Adaptogene – Die Kraft der Heilpflanzen für den Körper

Adaptogene können deinen Organismus widerstandsfähiger gegen Stress machen. Erfahre hier das Geheimnis dieser Gruppe von Heilpflanzen.

Adaptogene Pflanzen, die Anti-Aging und Anti-Stress fördern sollen

Der Begriff Adaptogene steht für bestimmte Pflanzen und Pilze, von denen angenommen wird, dass sie deinem Organismus helfen, sich an Stress anzupassen. Sie können als Kapseln, Nahrungsergänzungsmittel oder Tinkturen gekauft werden. Du kannst auch Lebensmittel und Getränke kaufen, die Adaptogene enthalten, z. B. heiße Schokolade und Kaffee.

Adaptogenen Kräutern, Pflanzen und Vitalpilzen wird eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen nachgesagt, vom Stressabbau über den Hormonausgleich und die Verbesserung der Aufmerksamkeit bis hin zur Stärkung des Immunsystems und deiner Psyche wird ihnen vieles nachgesagt. Wie bei vielen Nahrungsergänzungsmitteln gibt es jedoch nur wenige wissenschaftliche Belege für diese Anwendungen.

Über mich


Hallo,
mein Name ist Andreas und ich bin 41 Jahre alt. Ich litt jahrelang unter einer Angststörung mit Panikattacken, Depressionen und Zwangsverhalten.

Auf meinem Blog berichte ich über meine persönlichen Erfahrungen meiner (mittlerweile überwundenen) Erkrankungen. Du findest hier aber auch gut recherchierte objektive Artikel zu den Themen Angst und Unruhe, Panik und Depression.

Falls Du mehr über mich erfahren möchtest und was mir persönlich am meisten geholfen hat, kannst Du das hier nachlesen.

Was sind Adaptogene und ihre Vorteile?

Adaptogene sind Bestandteile pflanzlicher Arzneimittel, die dem Körper helfen sollen, die Einflüsse von physischen, chemischen oder biologischen Stressfaktoren zu überwinden. Adaptogenen wird auch eine Anti-Aging-Wirkung zugeschrieben. So wird die Anpassungsfähigkeit deines Körpers in anspruchsvollen Zeiten erhöht. Die natürlichen Pflanzenwirkstoffe sind die Stresskiller von Mutter Natur.

Adaptogene werden seit Jahrhunderten in ayurvedischen Heilpraktiken und in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet und die Inhaltsstoffe werden mittlerweile auch in der westlichen Welt immer häufiger eingesetzt.

Adaptogene werden von einigen Heilpraktikern für Folgendes empfohlen:

  • die Aufmerksamkeit zu verbessern
  • die Ausdauer und Stressresistenz in Situationen zu erhöhen, die durch Müdigkeit verursacht werden
  • stressbedingte Störungen und Beeinträchtigungen im Körper zu verringern
  • den Hormonhaushalt auszugleichen
  • den Cortisolspiegel (das Stresshormon) und andere Hormonspiegel in Schach zu halten
  • Müdigkeit bekämpfen, die durch übermäßigen körperlichen oder emotionalen Stress entsteht
  • die Auswirkungen von Stress auf die kognitiven Funktionen zu bekämpfen
  • Stimulierung der geistigen Leistungsfähigkeit, die durch Stress beeinträchtigt wurde
  • zur Normalisierung der Körperfunktionen
  • Stärkung des Immunsystems
  • Bekämpfung von Symptomen, die durch einen erhöhten Cortisolspiegel verursacht werden (z. B. Angstzustände, Depressionen, Müdigkeit, Bluthochdruck, Insulinresistenz und Fettleibigkeit)
  • Steigerung der körperlichen Ausdauer und Verbesserung des Energieniveaus
  • die Funktion von Organen wie der Leber und den Nebennieren zu verbessern
  • Verbesserung der Funktion von Körpersystemen wie dem Magen-Darm-System

Eine Liste der bekanntesten Adaptogene

Es gibt viele verschiedene Adaptogene, denen jeweils eine spezifische Wirkung zugeschrieben wird. Es gibt jedoch nur wenige klinische Forschungsstudien, die die Sicherheit und Wirksamkeit dieser natürlichen Nahrungsergänzungsmittel belegen.

Beispiele für gängige Adaptogene und die Wirkung, die sie im Körper entfalten sollen, sind, die folgenden:

  • Astragaluswurzel: Sie hilft, Stress und Alterung zu reduzieren, indem sie die Telomere schützt (Strukturen, die mit dem Altern verbunden sind und sich am Ende jedes Chromosoms befinden)
  • Ashwagandha: hilft dem Körper, den täglichen Stress zu bewältigen, und ist ein allgemeines Stärkungsmittel
  • Sibirischer Ginseng: liefert Energie und hilft bei Erschöpfung
  • Heiliges Basilikum: zur Förderung der Entspannung, zum Abbau von Stress und Ängsten
  • Rosenwurz (Rhodiola rosea): gegen Angstzustände, Müdigkeit und Depressionen
  • Cordyceps: eine bestimmte Pilzart, die Stress bekämpfen und die Hormone ausgleichen soll
  • Reishi: eine spezielle Pilzart, die dem Körper helfen soll, sich an Stress anzupassen und einen gesunden Schlaf zu fördern
  • Maca: soll die Stimmung verbessern und die Energie steigern
  • Wilde Yamswurzel: Die Yamswurzel dient zur Regulierung des weiblichen Hormonspiegels. Lies hier mehr über die Wirkung der Yamswurzel auf unsere Psyche.
  • Süßholz: steigert Energie und Ausdauer und hilft, das Immunsystem zu stärken, die Nebennieren zu stimulieren und einen gesunden Cortisolspiegel zu fördern
  • Bacopa Monnieri: zum Schutz des Gehirns und zur Verbesserung des Gedächtnisses und anderer Aspekte der kognitiven Funktion

Je nachdem, ob es sich bei dem Adaptogen um eine Pflanze oder einen Vitalpilz handelt und welcher Pflanzenteil die adaptogenen Wirkstoffe enthält, unterscheidet man dabei:

Adaptogene Kräuter

Name des Adaptogens Beschreibung Wirkung und Anwendungsgebiete
Ginseng Mehrjährige Pflanze mit fleischigen Wurzeln, gehört zur Familie der Araliengewächse. Steigert die allgemeine Leistungsfähigkeit, unterstützt das Immunsystem, verbessert die Stressresistenz.
Ashwagandha Auch als Schlafbeere bekannt, ist ein Strauch aus der Familie der Nachtschattengewächse mit roten Beeren. Wirkt stressmindernd, angstlösend, erhöht die körperliche Leistungsfähigkeit, unterstützt Schlaf.
Rhodiola Rosea Auch Rosenwurz genannt, gehört zur Familie der Dickblattgewächse. Die Pflanze wächst vor allem in kalten Regionen. Hilft bei Ermüdung, Stresssymptomen, verbessert die kognitive Funktion und die körperliche Ausdauer.
Schisandra Kletterpflanze mit roten Beeren, gehört zur Familie der Schisandraceae. Fördert die Lebergesundheit, steigert die Vitalität und die geistige Leistungsfähigkeit.
Heiliger Basilikum Auch Tulsi genannt, ist eine aromatische Pflanze aus der Familie der Lippenblütler. Verbessert die Stressresistenz, unterstützt die Immunfunktion und hat eine entzündungshemmende Wirkung.
Eleuthero (Sibirischer Ginseng) Ein Strauch aus der Familie der Araliengewächse, nicht direkt verwandt mit dem echten Ginseng. Verbessert die Ausdauer, die Leistungsfähigkeit und hilft dem Körper, sich an Stress anzupassen.

Adaptogene Pilze

Name des Adaptogens Beschreibung Wirkung und Anwendungsgebiete
Cordyceps Ein parasitärer Pilz, der auf Insekten und anderen Pilzen wächst. Verbessert die körperliche Leistungsfähigkeit, unterstützt die Energieproduktion und hat antioxidative Eigenschaften.
Reishi Auch als Lingzhi bekannt, ein Pilz mit einer glänzenden, roten Oberfläche. Unterstützt das Immunsystem, fördert die Entspannung und verbessert den Schlaf.
Chaga Ein Pilz, der vorwiegend auf Birken in kalten Klimazonen wächst. Hat antioxidative Eigenschaften, unterstützt das Immunsystem und wirkt entzündungshemmend.

Adaptogene Wurzeln und Knollen

Name des Adaptogens Beschreibung Wirkung und Anwendungsgebiete
Maca Eine Wurzelpflanze aus den Anden, gehört zur Familie der Kreuzblütler. Steigert die Libido, verbessert die körperliche Leistung und unterstützt die Energie und Ausdauer.
Ginsengwurzel Die Wurzel des Ginseng, bekannt für ihre fleischige, oft gabelige Form. Unterstützt die mentale Funktion, fördert die Energie und hilft bei der Stressbewältigung.
Süßholzwurzel Gehört zur Familie der Hülsenfrüchtler, wird oft in Süßigkeiten und als Heilmittel verwendet. Hilft bei der Verdauung, unterstützt das Immunsystem und wirkt entzündungshemmend.

Es gibt noch viele weitere adaptogen wirkende Heilpflanzen wie z.B. die Mariendistel, die aber eher für ihre positive Wirkung auf die Leber bekannt ist.

Wie Adaptogene im Körper wirken sollen

In einer Laborumgebung können Adaptogene chemische Wirkungen haben, z. B. die Produktion von Hormonen auslösen oder Stresschemikalien verändern. Einem pflanzlichen Adaptogen wird zum Beispiel nachgesagt, dass es den Östrogenspiegel in verschiedenen biochemischen Situationen erhöht oder senkt. Befürworter von Adaptogenen vermuten, dass diese chemischen Wirkungen dem gesamten Körper (vom Gehirn bis zum Immunsystem) helfen könnten, optimal zu funktionieren.

Ein persönlicher Tipp

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit CBD-Öl gemacht. Es entspannt und beruhigt mich und hat mir sogar dabei geholfen, von meinen Antidepressiva loszukommen. Ich habe hierzu auch einen eigenen Erfahrungsbericht geschrieben, den Du hier nachlesen kannst.

Die üblicherweise von Ärzten verschriebenen Medikamente gegen Angst sind meist Antidepressiva und/oder Benzodiazepine.Diese wirken jedoch nur in etwa der Hälfte der Fälle und haben zudem oft unerwünschte Nebenwirkungen.Ich möchte Dir darüber berichten, wie mir CBD – meiner Meinung nach das beste pflanzliche Mittel gegen Angst, sehr gut gegen meine Angststörung, Panikattacken und Depression geholfen hat. Weiterer Vorteil: CBD-Öl ist nicht nur pflanzlich, sondern natürlich und rezeptfrei.

Weiterlesen

Adaptogene und Stress

Adaptogene sind alle Pflanzenstoffe, Extrakte und Substanzen, denen nachgesagt wird, dass sie die Reaktion des Körpers auf Stress verbessern. Sie wirken sich natürlich nicht auf das Stresserleben einer Person aus, sondern verbessern die Art und Weise, wie der Körper körperlich auf Stress reagiert.

Stress wird als physiologischer Zustand betrachtet, der mit dem Nerven-, dem Hormon- und dem Immunsystem zusammenhängt. Stress kann durch ein äußeres Ereignis, eine Umweltsituation oder einen chemischen oder biologischen Stoff ausgelöst werden, der den Körper zur Ausschüttung von Stresshormonen veranlasst, die zu physiologischen Veränderungen führen.

Beispiele für Veränderungen, die durch die Ausschüttung von Stresshormonen auftreten, sind ein Anstieg der Herzfrequenz und des Blutdrucks. Diese plötzliche Flut von hormonellen Veränderungen wird als Kampf-oder-Flucht-Reaktion bezeichnet.

Zu den Erlebnissen, die die Kampf- oder Fluchtreaktion im Körper auslösen können, gehören:

  • Umweltfaktoren, wie extrem hohe oder niedrige Temperaturen
  • Biologische Faktoren, wie eine Krankheit oder Verletzung
  • Chemische Substanzen, wie Tabak, Alkohol oder Drogen
  • Psychische Probleme (z. B. die Konzentration auf negative Ereignisse wie den Verlust des Arbeitsplatzes oder vermeintliche Bedrohungen)
  • Physische Ereignisse, wie chronischer Schlafmangel
  • Alltägliche Stressereignisse, wie Autofahren im dichten Verkehr

Wenn der Stress zu überwältigend oder langanhaltend ist, kann er zu Krankheiten beitragen und sogar die Lebenserwartung verringern. Dies wird als maladaptiver Stress bezeichnet, und Adaptogene sollen dem Körper helfen, diesen Stress zu überwinden und die Widerstandsfähigkeit zu erhöhen.

Sind adaptogene Pflanzen wirksam?

Obwohl es nur wenige medizinische Studien gibt, die die Behauptungen über die Wirksamkeit der einzelnen Adaptogene untermauern, gibt es einige neue Studien.

Eine Studie legt zum Beispiel nahe, dass Adaptogene "als eine neue pharmakologische Kategorie von Medikamenten gegen Müdigkeit angesehen werden können, die: erhöhte Aufmerksamkeit und Ausdauer in Situationen verminderter Leistung aufgrund von Müdigkeit und/oder Schwächegefühl induzieren, stressbedingte Beeinträchtigungen und Störungen im Zusammenhang mit der Funktion von Stress verringern ".

Und ein wissenschaftlicher Bericht, der frühere Studien zu Adaptogenen (insbesondere zu Ashwagandha, Rhodiola und Bacopa) untersuchte, legt nahe, dass diese Kräuter Menschen in Zeiten chronischen Stresses potenziell helfen könnten.

Obwohl es einige begrenzte Forschungsergebnisse gibt, die darauf hindeuten, dass verschiedene Adaptogene wirksam sein könnten, müssen die Ergebnisse noch bewiesen werden.

Ergänzungen zu adaptogen wirkenden Heilpflanzen

Einige adaptogene Kräuter sind zu bitter, um als Nahrungsmittel genossen zu werden. Deshalb werden sie zu Pulver verarbeitet (und als Kapsel eingenommen), zu Smoothies, Tees oder Kräutergetränken oder in Tinkturen (in Alkohol aufgelöste Kräuterzusätze, die in flüssiger Form eingenommen werden) verarbeitet.

Wenn möglich, solltest du dich für ein pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel entscheiden, das aus biologischem Anbau, natürlicher Herkunft und ethischer Wildsammlung stammt. Achte auf Produkte, die von einer dritten Partei zertifiziert wurden, z. B. von der U.S. Pharmacopeia, NSF International oder ConsumerLab.com. Diese Organisationen bewerten den Reinheitsgrad und die Wirksamkeit eines Produkts und erstellen einen Bericht darüber.

Nahrungsergänzungsmittel, darunter auch Adaptogene, werden von der US Food and Drug Administration (FDA) nicht auf ihre Sicherheit und Wirksamkeit hin überprüft. Daher liegt es in der Verantwortung der Verbraucher/innen, sicherzustellen, dass sie Produkte kaufen, die rein, sicher und wirksam sind.

Mögliche Nebenwirkungen von Adaptogenen

Jede Art von pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln kann Wechselwirkungen mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln, rezeptfreien Medikamenten oder verschreibungspflichtigen Arzneimitteln haben. Sprich auf jeden Fall mit deinem Arzt und deiner Ärztin, bevor du Adaptogene einnimmst.

Einigen Adaptogenen werden gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgesagt, aber einige können auch Nebenwirkungen haben, insbesondere wenn sie zu lange oder in zu hohen Dosen eingenommen werden. Es gibt nur sehr wenige Langzeitstudien, die die Sicherheit der Einnahme bestimmter Adaptogene über einen längeren Zeitraum untersucht haben, und es gibt nur sehr wenige bekannte Nebenwirkungen der Einnahme von Adaptogenen.

Bei manchen Menschen führt die Einnahme bestimmter Adaptogene zu Magenbeschwerden, bei anderen können allergische Symptome auftreten.

Süßholzwurzel kann bei langfristiger Einnahme zu erhöhtem Blutdruck und Hypokaliämie (niedriger Kaliumspiegel) führen. Es wird empfohlen, Süßholz in 12-wöchigen Zyklen einzunehmen und zwischen den einzelnen Zyklen eine Pause einzulegen. Wer unter hohem Blutdruck leidet, sollte die Einnahme vermeiden.

FAQ:

Welche Wirkung haben Adaptogene auf die Haut?

Adaptogene können eine positive Wirkung auf die Haut haben. Sie können helfen, den Hautzustand zu verbessern und Hautirritationen zu reduzieren. Durch ihre antioxidativen Eigenschaften können sie dazu beitragen, die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen und das Hautbild zu verfeinern. Adaptogene können auch die Hautregeneration fördern und helfen, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut auszugleichen. Insgesamt können sie dazu beitragen, eine gesunde und strahlende Haut zu unterstützen.

Helfen Adaptogene bei Depressionen?

Ja, Adaptogene können bei Depressionen helfen. Adaptogene sind natürliche Substanzen, die den Körper dabei unterstützen, mit Stress umzugehen und das Gleichgewicht wiederherzustellen. Sie können dazu beitragen, die Stimmung zu verbessern, die Energie zu steigern und die geistige Klarheit zu fördern. Beispiele für Adaptogene sind Rhodiola, Ashwagandha und Ginseng. Es ist jedoch wichtig, einen Fachmann zu konsultieren, um die richtige Dosierung und Anwendung zu bestimmen.

Welche Adaptogene sind in Deutschland heimisch?

Einige in Deutschland heimische Adaptogene sind zum Beispiel der Rhodiola rosea (Rosenwurz) und der Eleutherococcus senticosus (Sibirischer Ginseng). Diese Pflanzen werden traditionell zur Unterstützung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit eingesetzt.

Kann man mehrere Adaptogene kombinieren und zusammen einnahmen?

Ja, man kann mehrere Adaptogene kombinieren und zusammen einnehmen.

Was sind die besten Adaptogene?

Die besten Adaptogene sind Rhodiola Rosea, Ashwagandha, Ginseng, Heiliger Basilikum und Schisandra. Adaptogene sind natürliche Substanzen, die dem Körper helfen, sich an Stress anzupassen und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. Sie können die Energie erhöhen, die Ausdauer verbessern und die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit steigern.

Fazit

Auch wenn die Einnahme von Adaptogenen sicher ist, sollten andere natürliche gesundheitsfördernde Maßnahmen wie eine gesunde Ernährung und regelmäßiger Sport nicht vernachlässigt werden. Auch andere Maßnahmen (wie Meditation oder Achtsamkeitsübungen), um die Auswirkungen von Stress auf den Körper zu verringern, sind wichtig. Auch wenn es einfach ist, jeden Tag ein Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, reichen Adaptogene (und andere natürliche Nahrungsergänzungsmittel) ohne Änderungen des Lebensstils möglicherweise nicht aus, um eine langfristige Wirkung zu erzielen.

Denk daran, dass Adaptogene den Stress nicht aus dem Leben eines Menschen verbannen, sondern den Körper in die Lage versetzen, seine eigenen Fähigkeiten zu nutzen, um sich zu verändern und sich auf eine Weise an Stress anzupassen, die ein gesundes Altern fördert. Um diese und andere gesundheitsfördernde Behauptungen über Adaptogene endgültig zu beweisen, sind weitere wissenschaftliche Erkenntnisse erforderlich.

CBD: eine Alternative

Während meiner persönlichen Leidenszeit, als ich noch selbst unter Depressionen und Angststörungen gelitten hatte, probierte ich viele pflanzliche Mittel aus, um von meinen Antidepressiva loszukommen. Ob Lasea (Lavendelöl), Johanniskraut, Baldrian oder homöopathische Mittel wie Neurexan - ich hatte schon alles probiert, bis ich schließlich auf CBD-Öl gestoßen bin, was bei mir letztlich den Durchbruch gebracht hatte.

Meinen Bericht, wie ich auf CBD gestoßen bin und wie es bei mir wirkte, kannst Du hier nachlesen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Vielen Dank für dein Feedback!

AKTION: Nimm an meiner Umfrage teil und erhalte dafür mein E-Book

Ich habe momentan eine Umfrage laufen, in der es um die Erfahrungen mit Psychopharmaka geht.

Hast du selbst schon ein Antidepressivum, ein Neuroleptikum, ein Benzodiazepin oder ein anderes Psychopharmakon genommen? Dann hilf mir und teile deine Erfahrungen mit uns.

Als Dankeschön erhältst du mein E-Book, das ich normalerweise verkaufen. Details zum E-Book findest du weiter unten.

Kontakt

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name
Wähle hier bitte den passendsten Grund für deine Anfrage aus.

Schnelle Hilfe?


Falls du Selbstmordgedanken hast und akut Hilfe brauchst: Anlaufstellen wie die Telefonseelsorge (0800 - 111 0 111 oder 0800 - 111 0 222) sind rund um die Uhr für dich erreichbar. Weitere Hilfsangebote findest du hier:

https://www.suizidprophylaxe.de/hilfsangebote/hilfsangebote/


Angelika Happ
Angelika Happ
10/02/2024
Andreas antwortet sehr schnell auf meine Fragen zurück😊👍
Sabine Hunziker
Sabine Hunziker
03/02/2024
Ich habe mir das E-Book bestellt, da ich mit Ängsten in einer depressiven Krise konfrontiert war. Viele Informationen waren hilfreich. Vor allem auch der Abschnitt mit "Antidepressiva langsam und sicher reduzieren",da ich selber mit starken Reduktionssymptomen zu kämpfen hatte.
Veronika Draheim
Veronika Draheim
25/01/2024
Hallo, ich fand die Seite sehr gut geschrieben. Wollte eine Email schreiben, aber die angegebene Adresse wurde nicht gefunden. Bitte um die richtige E-Mail Adresse. Danke im voraus
Giuseppe Serra
Giuseppe Serra
24/01/2024
Zum Glück gibt es Menschen wie Andreas. Ich konnte mit ihm über meine Ängste schreiben (er meldet sich schnell zurück auch bei Fragen zu CBD :-) ). Andreas kann (zumindest bei mir) jemanden beruhigen in gewissen akuten Phasen, wenn alles so aussichtslos aussieht. Vielen Dank Andreas! Viele Erfolg euch allen :)
Heinz Horst
Heinz Horst
12/01/2024
ich bin ein alter Hase, was Depressionen und Angststörungen betrifft. Ich habe den Bericht von Andreas erst vor ein paar Tagen gelesen. Daher kann ich keine Erfolgsmeldung machen. Das werde ich später tun. Allerdings hat mit gefallen, wie spontan Andreas auf meine Fragen reagiert hat. Seine Tipps werde ich nun versuchen umzusetzen. Ich hoffe sehr, dass ich dann auch mal sagen kann, der Weg, den Andreas gegangen ist, war auch mein Weg aus der Angst!!! Ein großes Lob und vielen herzlichen Dank
Alex pp (FreeCopyrightVideos)
Alex pp (FreeCopyrightVideos)
10/08/2023
Der Blog beeindruckt durch seine erstklassigen Inhalte und die tiefe Auseinandersetzung mit den Themen. Jeder Beitrag zeigt eine bemerkenswerte Sorgfalt und Expertise. Es ist immer wieder eine Freude, die neuesten Artikel zu lesen und sich inspirieren zu lassen. Gut gemacht!
Fiona Utzi
Fiona Utzi
14/09/2022
Andreas und sein Blog ist ein Geschenk des Himmels.alles,was darin steht wirkt auf mich authentisch und sehr aufbauend.ich selber bin zwar von von Angstzuständen und dergleichen verschont ,habe jedoch durch eine eklatante Fehldiagnose nach einem Schlaganfall ,8monate Antidepressiva genommen,die meinen Körper mit seinen Nebenwirkungen ruiniert haben.Das Absetzen dieses Teufelszeugs gab mir den Rest.Durch Zufall bin ich auf Andreas Blog gestoßen und dabei auf das Cbdöl, Was die Initialzündung Für eine Wende in meinem Drama ist.ich bin auf dem Weg wieder in ein normales Leben, und bin dem "Zufalll" Unendlich dankbarund nicht zuletzt dem Autor dieses Blogs,der sehr ernsthaft und vertrauenswürdig den Dingen eine angemessene Bedeutung bemisst. Freut Euch also seinen Blog entdeckt zu haben !!!! Und glaubt daran: Alles ist möglich !!!! Angstzustände Angstzustände
Die Film Kitchen Johannes Sandhofer
Die Film Kitchen Johannes Sandhofer
27/06/2022
diese Seite hat mir sehr sehr viel geholfen!
Aerdna neseig
Aerdna neseig
30/05/2022
Die Seite macht auf mich einen gut recherchierten Eindruck. Ich lese immer mal wieder nach, wenn ich etwas zu bestimmten Medikamenten wissen will. Es hilft mir mehr als ein Besuch beim Arzt, da er auf der Blog aus der Betroffenenschiene drauf schaut. Was mir auch gut gefällt, ist die ganzheitliche Information. Es werden die gängigen Psychopharmaka vorgestellt, aber auch Erfahrungen mit Alternativmitteln bis hin zum Zusammenhang zwischen Vagusnerv und psychischen Erkrankungen Inzwischen bin ich auch in der Facebookgruppe und habe Andreas über Messenger eine Frage zu CBD Öl gestellt, diese wurde zügig beantwortet. Für Betroffene mit Angststörung, aber auch für deren Angehörige ist der Blog sehr hilfreich

Meine besten Tipps gegen Ängste und Depressionen

  • Wie du Ängste und Traumata einfach wegklopfen kannst
  • Welche Fehler du beim Absetzen von Antidepressiva und Benzos nicht machen darfst
  • Warum dein Schlafrhythmus so wichtig für deine mentale Gesundheit ist und wie du ihn optimieren kannst 
  • Welche einfache Atemtechnik deinen Sympathikus beruhigt 
  • Wie du deinen Heilnerv, deinen Vagusnerv, stimulieren kannst 
  • Die wirkungsvollsten Supplemente, Vitamine und Mineralstoffe gegen Ängste und Depressionen
  • Die 15 wichtigsten Skills bei Depressionen

Meine Produktempfehlungen

01

CBD-Öl
Swiss FX 10%

02

CBD Öl
CBD Vital 10%

03

tDCS-Therapie
Flow Neuroscience

Meine Geschichte

Du möchtest erfahren, was mir am besten geholfen hat?

Dann lies hier meine Geschichte...

>