image 51

Bor ist ein Element, das in vielerlei Hinsicht für den menschlichen Körper von Bedeutung ist. Es spielt eine wichtige Rolle in der biochemischen Kommunikation und ist an der Regulierung verschiedener Körperfunktionen beteiligt. Bor ist auch wesentlich für den Stoffwechsel von Mineralien, die in Deinem Körper vorhanden sind, wie Kalzium, Magnesium und Phosphor. Diese beteiligen sich am Knochenaufbau und der Aufrechterhaltung gesunder Knochenstrukturen.

In der Ernährung kommt Bor in einer Vielzahl von Lebensmitteln vor, insbesondere in Obst, Gemüse und Hülsenfrüchten. Ein Mangel an Bor kann verschiedene Gesundheitsaspekte beeinflussen, darunter möglicherweise auch psychische Faktoren. Es gibt Hinweise darauf, dass Bor beruhigende Effekte haben kann und zur Linderung von innerer Unruhe und Spannung beiträgt, was seine Relevanz für die Psyche unterstreicht.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Bor ist für den Stoffwechsel und die Regulierung anderer Mineralien im Körper wichtig.
  • Eine ausgewogene Ernährung unterstützt eine angemessene Borversorgung.
  • Bor kann potenziell beruhigend wirken und innerer Unruhe entgegenwirken.
Quetiapin Erfahrungen: Das gefährliche Seroquel unter der Lupe

Über mich

Hallo,

mein Name ist Andreas und ich bin 44 Jahre alt. Ich litt jahrelang unter einer Angststörung mit Panikattacken, Depressionen und Zwangsverhalten.

Falls Du mehr über mich erfahren möchtest und was mir persönlich am meisten geholfen hat, kannst Du das hier nachlesen.

Bor im menschlichen Körper

Bor ist für Deinen Körper ein wichtiges Spurenelement, das insbesondere Deinen Hormonhaushalt, den Knochenstoffwechsel und die Gesundheit Deiner Knochen beeinflusst.

Ein ruhiger Wald mit lebendiger Flora und Fauna, einem Wasserfall und einem klaren, spiegelnden Pool in der Mitte

Physiologische Rolle von Bor

Bor spielt eine zentrale Rolle in Deinem Stoffwechsel, indem es beim Stoffwechsel von Mineralien wie Kalzium, Magnesium und Phosphor mitwirkt. Es unterstützt die Funktionen von Zellen und Signalwegen und ist an der Regulierung der Verwendung dieser Mineralien beteiligt.

Bor und Hormonhaushalt

Im Hormonsystem trägt Bor dazu bei, einen vorzeitigen Abbau von Testosteron und anderen Steroidhormonen zu hemmen. Es gibt Hinweise darauf, dass Borverbindungen an der Bildung von Hormonen wie Östrogen und Vitamin D beteiligt sind, was seine Wichtigkeit für das hormonelle Gleichgewicht unterstreicht.

Bor und Knochengesundheit

Bor ist auch für Deine Knochengesundheit essentiell. Es beeinflusst den Knochenstoffwechsel und kann den Einbau von Kalzium in das Knochengewebe fördern. Ein Mangel an Bor, bekannt als Bormangel, kann das Risiko für Knochenerkrankungen und -schwäche erhöhen.

Nahrungsergänzungsmittel mit Bor können hilfreich sein, allerdings solltest Du deren Einnahme mit Deinem Arzt besprechen, um eine angemessene Dosierung sicherzustellen und Überdosierungen zu vermeiden. Natürliche Quellen für Bor sind unter anderem Nüsse, Obst und grünes Gemüse.

Bor in der Ernährung und Aufnahme

Ein Tisch mit einer Vielzahl von Lebensmitteln, Obst und Gemüse, vor dem eine Person sitzt, die über ihre Wahl nachzudenken scheint

Bor ist ein Spurenelement, das für deine Gesundheit wichtig ist, vor allem im Zusammenhang mit dem Knochenbau und der kognitiven Funktion. Eine angemessene Zufuhr über die Ernährung ist entscheidend, um Mangelerscheinungen zu vermeiden.

Nahrungsquellen von Bor

Deine tägliche Bor-Aufnahme hängt stark von deinen Essgewohnheiten ab. Vor allem Obst und Gemüse sind gute Borlieferanten. Dazu zählen:

  • Obst: Pfirsich, Pflaume, Rettich, Äpfel und Avocado
  • Gemüse: Gurke, Tomate, Sellerie und Blattgemüse
  • Nüsse

Andere Quellen wie Milch und Milchprodukte, Mineralwasser und Trinkwasser sowie Kaffee und Rotwein enthalten kleinere Mengen an Bor. Vegetarier könnten durch ihren hohen Konsum an Gemüse und Nüssen einem geringeren Risiko für Bor-Mangel ausgesetzt sein.

Täglicher Bedarf und Mangelerscheinungen

Der tägliche Bedarf an Bor variiert, liegt aber üblicherweise zwischen 0,5 und 3,0 Milligramm. Kinder und Jugendliche haben in der Regel einen geringeren Bedarf als Erwachsene. Symptome eines Bormangels können eine beeinträchtigte Gesundheit des Immunsystems, eine reduzierte Wirkung von Vitaminen und Flavonoiden, sowie eine verminderte enzymatische Aktivität sein. Eine ausreichende Bor-Aufnahme ist daher wesentlich, um die Integrität des Immunsystems und andere physiologische Prozesse zu unterstützen. Während Natriumborat eine in der Industrie verwendete Borverbindung ist, erfolgt die Aufnahme im Körper über natürliche, in der Nahrung vorkommende Borverbindungen.

Was ich jedem mal raten würde, auszuprobieren
Ein persönlicher Tipp

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit CBD-Öl gemacht. Es entspannt und beruhigt mich und hat mir sogar dabei geholfen, von meinen Antidepressiva loszukommen. Ich habe hierzu auch einen eigenen Erfahrungsbericht geschrieben, den Du hier nachlesen kannst.

Andreas 350
Andreas

Bor in Industrie und Haushalt

Du wirst erstaunt sein, wie vielseitig Bor eingesetzt wird. Von Industrieanwendungen bis zu alltäglichen Produkten in deinem Haushalt spielt Bor eine signifikante Rolle.

Industrielle Anwendungen von Bor

Bor und seine Verbindungen, wie Borax und Natriumborat, sind aufgrund ihrer vielfältigen Eigenschaften in der Industrie weit verbreitet. Du findest Bor in:

  • Keramikindustrie: Hier verbessert Bor die Hitzebeständigkeit und Haltbarkeit von Keramikprodukten.
  • Glasproduktion: Borhaltige Zusätze sorgen für eine höhere Beständigkeit und weniger Brüchigkeit.
  • Stahlherstellung: Bor wird für die Herstellung hochfesten Stahls verwendet, was Konstruktionen stabiler macht.
  • Düngemittel: Borverbindungen fördern die Entwicklung von Pflanzenwurzeln und verbessern dadurch das Pflanzenwachstum.

Borverbindungen im Alltag

In deinem Haushalt begegnet dir Bor in verschiedenen Formen, oft unbemerkt:

  • Waschmittel: Borax dient als Wasserenthärter und verstärkt die Reinigungskraft.
  • Kosmetika: In manchen kosmetischen Produkten wird Bor als Konservierungsmittel verwendet.
  • Hygieneartikel: Einige Hersteller nutzen Borate, um die antimikrobielle Wirkung zu steigern.

Was du jedoch berücksichtigen solltest: Borverbindungen sollten sachgemäß verwendet werden, um Überexposition zu vermeiden und die Umwelt sowie Tiere zu schützen. Hersteller arbeiten ständig daran, die Sicherheit und Effektivität von borhaltigen Produkten zu optimieren.

Psychologische Aspekte der Borfunktionen

Bor ist ein Spurenelement, das nicht nur für die körperliche Gesundheit wichtig ist, sondern auch potenzielle psychologische Wirkungen hat. Die Rolle von Bor im Bereich der mentalen Gesundheit wird durch seine Wechselwirkungen im Körper verdeutlicht, die wiederum Gedanken und Emotionen beeinflussen können.

Bor und mentale Gesundheit

Die körperliche Präsenz von Bor unterstützt verschiedene Funktionen, die mit Deinem Geist und Deiner Gesundheit verknüpft sind. Spezifisch trägt es zur Regulation von Steroidhormonen bei, die für die Stimmungsregulation eine Rolle spielen. Einflüsse auf das hormonelle Gleichgewicht, insbesondere auf Cortisol, das Stresshormon, könnten dabei helfen, Zustände von Unruhe zu lindern. Ebenso gibt es Hinweise darauf, dass ein ausreichender Borspiegel die kognitive Aufmerksamkeit unterstützt und sich positiv auf das Gedächtnis auswirkt.

Einfluss von Bor auf Geist und Emotionen

Bor könnte auch auf subtilere Weise Einfluss auf Deine emotionale Stabilität und psychische Ego-Funktionen nehmen. Indem es Funktionen des Gehirns wie das Gedächtnis und neuronale Aktivitäten beeinflusst, könnte es indirekt auf Deine Fähigkeit wirken, mit emotionalen Herausforderungen umzugehen und eigene Werte und Anschauungen zu behalten. Die Balance zwischen Geist (Seele) und Körper, zentrale Komponenten Deiner humanen Psyche, und individuelle Charaktereigenschaften könnten durch eine ausreichende Borversorgung unterstützt werden. Obwohl die Forschung in diesem Gebiet noch am Anfang steht, wird vermutet, dass Bor eine Rolle in der Regulation von Anima und Desire, zentralen Aspekten menschlicher Motivation und Emotion, spielen könnte.

Häufig gestellte Fragen

In diesem Abschnitt findest Du Antworten auf häufig gestellte Fragen über die Auswirkungen von Bor auf Deinen Körper und insbesondere auf Dein Gehirn.

Welche Wirkungen hat Bor auf den Körper und das Gehirn?

Bor ist ein Spurenelement, das für die Gesundheit von Knochen und Gelenken wichtig ist. Es beeinflusst viele Körperfunktionen, einschließlich des Immunsystems und der Zellreparatur. Im Gehirn kann Bor kognitive Funktionen unterstützen und wird in homöopathischer Form bei Zwangsstörungen verwendet.

Welche Symptome deuten auf einen Mangel an Bor hin?

Symptome, die auf eine unzureichende Borversorgung hinweisen könnten, umfassen Schwächen des Immunsystems, Probleme mit der Knochendichte und Gelenkgesundheit. Eine zu geringe Boraufnahme kann auch zu übermäßiger Müdigkeit und Konzentrationsschwäche führen.

Welche Erfahrungen berichten Anwenderinnen von Bor?

Anwenderinnen berichten, dass bei ausreichender Boraufnahme positive Effekte wie die Verbesserung der Knochendichte und Gelenkfunktion eintreten. Homöopathisch eingesetztes Bor soll bei manchen Menschen zur Linderung von Symptomen bei Zwangsstörungen beitragen.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Bor auftreten?

Übermäßige Einnahme von Bor kann zu Hautirritationen, Verdauungsstörungen und anderen unerwünschten Wirkungen führen. Es ist wichtig, die empfohlene Tagesdosis nicht zu überschreiten, um das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren.

Welche Lebensmittel sind reich an Bor?

Lebensmittel, die hohe Mengen an Bor enthalten, schließen Nüsse, Avocado, Birnen, Äpfel, dunkelgrünes Blattgemüse und Hülsenfrüchte ein. Vegetarische Ernährung kann daher zu einer besseren Borversorgung beitragen.

Warum ist der Einsatz von Borax in Deutschland untersagt?

In Deutschland ist der Einsatz von Borax aufgrund von gesundheitlichen Bedenken und der Einstufung als reproduktionstoxisch untersagt. Produkte, die Borax enthalten, dürfen nicht als Nahrungsergänzungsmittel oder in Lebensmitteln verwendet werden.

War dieser Beitrag hilfreich?

Vielen Dank für dein Feedback!

CBD: eine Alternative

Während meiner persönlichen Leidenszeit, als ich noch selbst unter Depressionen und Angststörungen gelitten hatte, probierte ich viele pflanzliche Mittel aus, um von meinen Antidepressiva loszukommen. Ob Lasea (Lavendelöl), Johanniskraut, Baldrian oder homöopathische Mittel wie Neurexan – ich hatte schon alles probiert, bis ich schließlich auf CBD-Öl gestoßen bin, was bei mir letztlich den Durchbruch gebracht hatte.

Meinen Bericht, wie ich auf CBD gestoßen bin und wie es bei mir wirkte, kannst Du hier nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schnelle Hilfe?

Falls du Selbstmordgedanken hast und akut Hilfe brauchst: Anlaufstellen wie die Telefonseelsorge (0800 – 111 0 111 oder 0800 – 111 0 222) sind rund um die Uhr für dich erreichbar.

Weitere Hilfsangebote findest du hier.

Am einfachsten schreibst du mir per WhatsApp. Du kannst mir aber auch gerne in diesem Formular eine Nachricht hinterlassen.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name
Wähle hier bitte den passendsten Grund für deine Anfrage aus.

Newsletter

Trage hier deine E-Mail ein und bleibe auf dem Laufenden. Du erhältst bei neuen Artikel eine Benachrichtigung per Mail.

Meine Empfehlungen

Alle Produkte habe ich selbst an mir getestet und für extrem hilfreich empfunden.