Die Emotional-Release-Therapie

EFT & Angst: Lerne Schritt für Schritt, wie du mit der EFT-Klopftechnik durch Klopfen auf Druckpunkte des Körpers Ängste lindern kannst

EFT (Emotional Freedom Technique), auch unter dem Namen EFT-Klopfakupressur bekannt, ist eine Therapieform, die Elemente der Psychotherapie mit Akupressur verbindet (1). EFT nutzt Prinzipien der kognitiven Verhaltenstherapie (KVT) und der Expositionstherapie sowie die somatische Stimulation (Klopfen) von Druckpunkten im Körper (2).

Mit anderen Worten: Bei der EFT-Klopfakupressur werden die Stellen deines Körpers geklopft, an denen du Ängste oder andere unangenehme Emotionen empfindest.

EFT ist als wirksame Behandlung von Stress, körperlichen Beschwerden, Selbstwertproblemen und Sucht bekannt (3). Man kann diese Methode auch zur Linderung von Panikattacken anwenden (9). Am bekanntesten ist EFT vielleicht als Behandlung von Angststörungen, einschließlich allgemeiner Ängste, posttraumatischer Belastungsstörungen (PTSD) (4) und Phobien (3).

Beim Klopfen werden unsere somatischen (körperlichen) Empfindungen mit unseren Gefühlen und Emotionen verknüpft, erklärt Kristen Curtis, eine zertifizierte EFT-Anwenderin. "Wenn wir in der Lage sind zu erkennen, wo sich die Angst in unserem Körper befindet, können wir das Klopfen nutzen, um diese Emotion zu erkennen, zu verarbeiten und zu transformieren", erklärt sie.

In diesem Artikel geht es darum, wie das Klopfen bei Sorgen und Ängsten helfen kann, wie es funktioniert, wie effektiv es ist, wie man es anwendet und wie lange es dauert, bis man Ergebnisse sieht.

Über mich


Hallo,
mein Name ist Andreas und ich bin 41 Jahre alt. Ich litt jahrelang unter einer Angststörung mit Panikattacken, Depressionen und Zwangsverhalten.

Auf meinem Blog berichte ich über meine persönlichen Erfahrungen meiner (mittlerweile überwundenen) Erkrankungen. Du findest hier aber auch gut recherchierte objektive Artikel zu den Themen Angst und Unruhe, Panik und Depression.

Falls Du mehr über mich erfahren möchtest und was mir persönlich am meisten geholfen hat, kannst Du das hier nachlesen.

Klopftechnik bei Angst: Funktioniert Klopfen wirklich bei Ängsten?

Es gibt etwa 100 klinische Studien, die die Wirksamkeit des Klopfens bei Ängsten belegen. Besonders vielversprechend ist es bei der Behandlung von PTBS bei Kriegsveteranen, Überlebenden von sexueller Gewalt, Überlebenden von Autounfällen, Gefangenen sowie Überlebenden von Katastrophen und Krankenhauspatienten. Es hat sich auch bei der Behandlung von allgemeinen Ängsten und Depressionen als wirksam erwiesen (5).

Die Klopftechnik bei Ängsten und ihre Vorteile

In der Regel dauert es zwischen 4 und 10 Sitzungen mit EFT-Klopfen, bis man Ergebnisse sieht. Neben dem Rückgang der Angstsymptome hat das Klopfen noch weitere Vorteile (5):

  • Verringerung der Stresshormone, einschließlich Cortisol
  • Geringere Schmerzsymptome
  • Verringerung der Symptome von traumatischen Hirnverletzungen
  • Epigenetische Veränderungen in Stressgenen
  • Verbesserung der Herzfrequenz und des Blutdrucks im Ruhezustand

Wie das Klopfen bei Angstzuständen funktioniert

Wie genau funktioniert das Klopfen bei Angstzuständen? Das ist eigentlich ganz einfach. In einer typischen Sitzung beschreibst du zunächst ein herausforderndes oder traumatisches Ereignis. Dann überlegst du dir ein paar ermutigende Worte der Selbstakzeptanz, die du sagen willst. Zum Schluss klopfst du auf eine Reihe von Akupressurpunkten an deinem Körper, während du die ermutigenden Worte sagst, die du dir ausgedacht hast (2).

Warum Klopftechniken dich beruhigen können

"Klopfen ermöglicht es unserem Nervensystem, die Angst in unserem Körper sicher zu verarbeiten und die Gedanken zu verändern, die mit dem Gefühl der Angst einhergehen", erklärt Curtis. "Klopfen schafft neue Nervenbahnen in unserem Gehirn und reguliert gleichzeitig unser Nervensystem, so dass wir uns ruhiger und zentrierter fühlen, was eine kraftvolle und transformierende Verbindung zwischen Körper und Geist schafft." (3)

Curtis sagt, dass das Klopfen bei Ängsten als Teil einer Behandlungssitzung mit einem EFT-Therapeuten oder alleine angewendet werden kann, wenn du unter starken Angstzuständen leidest. Du kannst das Klopfen aber auch täglich anwenden - nicht nur in Zeiten, in denen du das Gefühl hast, dass deine Ängste zunehmen.

"Es ist wichtig, dass du auch dann klopfst, wenn du keine Angst hast", sagt sie. "Auf diese Weise ist das Nervensystem besser gerüstet, um in eine beängstigende Situation mit einem Gefühl von mehr Ruhe und Leichtigkeit zu gehen, weil du es darauf trainiert hast."

Klopfpunkte bei Angst: Wo klopft man bei Angst?

Laut Curtis gibt es neun verschiedene Punkte im Gesicht und am Körper, die du während einer Klopfsitzung klopfst (5).

Die 9 Punkte auf deinem Körper, die du während einer EFT-Sitzung klopfst:

  1. Die Seite deiner Hand
  2. Die Innenseite deiner Augenbraue, wo die Haare deiner Augenbraue beginnen
  3. Die Seite deines Auges
  4. Der Bereich direkt unter deinem Auge
  5. Der Bereich unter deiner Nase
  6. Der Bereich zwischen deiner Unterlippe und deinem Kinn
  7. Ungefähr zwei Zentimeter unterhalb deines Schlüsselbeins
  8. Die Seite deines Körpers, an der Spitze deines Brustkorbs
  9. Der obere Teil deines Kopfes

Die Meridian-Endpunkte am Schlüsselbein zu beklopfen kann beispielsweise (auch außerhalb einer Tapping-Session) zur Linderung von Panik und Nervosität führen (8).

Normalerweise klopfst du diese Punkte in dieser Reihenfolge. Du kannst diese Punkte mit beiden Händen auf beiden Seiten deines Körpers oder mit einer Hand auf jeder Seite deines Körpers klopfen, erklärt Curtis. "Unsere energetischen Meridiane funktionieren wie ein Spiegel, so dass die Wirkung bei beiden Möglichkeiten die gleiche ist", sagt sie.

Was sind energetische Meridiane?

Du hast überall in deinem Körper Akupunkturpunkte. Diese Punkte befinden sich entlang von Leitbahnen. Diese Bahnen werden als "energetische Meridiane" bezeichnet (6).

"Alle diese Punkte sind wichtig, weil sie mit bestimmten energetischen Meridianen in deinem Körper verbunden sind, die wiederum mit bestimmten Organen in Verbindung stehen (3).

EFT-Klopfen: Sätze - Was sagst du beim Klopfen gegen Ängste?

Bei einer Klopfsitzung sagst du in der Regel einen bestimmten Satz oder eine Phrase, während du jeden der neun Bereiche deines Körpers klopfst. Die meisten Sätze enthalten eine Anerkennung des herausfordernden Gefühls, das du gerade erlebst, gefolgt von einem Satz der Selbstakzeptanz, der gesagt wird, während du klopfst. Die Aussage wird je nach Person ein wenig anders sein, sie hängt davon ab, was sie gerade erlebt, von ihren eigenen Bedürfnissen und von ihrem Ansatz (5).

Vorlage für eine EFT-Sitzung

Es gibt eine Vorlage, die dir sagt, was du beim Klopfen sagen sollst, und geht laut Curtis ungefähr so: "Auch wenn ich (füge die Emotion ein, die du fühlst) in meinem (füge den Ort ein, an dem du diese Emotion in deinem Körper fühlst) fühle, liebe und akzeptiere ich mich trotzdem."

Die meisten Sätze enthalten eine Anerkennung des herausfordernden Gefühls, das du gerade erlebst, gefolgt von einem Ton der Selbstakzeptanz, den du sagst, während du klopfst.

Natürlich gibt es Variationen dieser Vorlage, und du kannst sie nach Belieben abändern. "Es ist wichtig, dass wir beim Klopfen das sagen, was für uns wahr ist", sagt Curtis. "Wenn also die Aussage 'Ich liebe und akzeptiere mich trotzdem' nicht wahr ist, kannst du sie durch 'Ich bin mit meinen Gefühlen präsent' ersetzen."

Klopfen gegen Angst: Was ist, wenn ich nichts sagen will oder nicht weiß, was ich sagen soll?

Curtis sagt, dass du anfangs vielleicht gar nichts sagen willst, und das ist auch in Ordnung. Das ist eine Technik, zu der ich dich ermutige, wenn du mit deiner eigenen Klopfpraxis beginnst", sagt sie. "Wenn du anfängst, Worte zu benutzen, kann das Klopfen sehr effektiv sein. "Je mehr Worte wir beim Klopfen auf die Punkte einfließen lassen, desto effektiver wird die Praxis.

Du solltest auch daran denken, dass du dich nicht zu sehr auf die korrekte Ausführung der Anleitung versteifen musst. Es gibt keine falsche Art zu klopfen, versichert Curtis. "Wenn es für dich einfacher ist, die Punkte zu klopfen und deine Gefühle mit eigenen Worten auszudrücken, ist das großartig", sagt sie.

Klopfen kann sehr effektiv sein, wenn du nichts sagst - eine Technik, die ich dir empfehle, wenn du mit deiner eigenen Klopfpraxis beginnst. - Kristen Curtis, zertifizierte EFT-Anwenderin

Ein persönlicher Tipp

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit CBD-Öl gemacht. Es entspannt und beruhigt mich und hat mir sogar dabei geholfen, von meinen Antidepressiva loszukommen. Ich habe hierzu auch einen eigenen Erfahrungsbericht geschrieben, den Du hier nachlesen kannst.

Die üblicherweise von Ärzten verschriebenen Medikamente gegen Angst sind meist Antidepressiva und/oder Benzodiazepine.Diese wirken jedoch nur in etwa der Hälfte der Fälle und haben zudem oft unerwünschte Nebenwirkungen.Ich möchte Dir darüber berichten, wie mir CBD – meiner Meinung nach das beste pflanzliche Mittel gegen Angst, sehr gut gegen meine Angststörung, Panikattacken und Depression geholfen hat. Weiterer Vorteil: CBD-Öl ist nicht nur pflanzlich, sondern natürlich und rezeptfrei.

Weiterlesen

Klopftechnik gegen Angst: Was sind die 5 Schritte des Klopfens?

Curtis beschreibt, wie eine typische Klopfsession aussehen könne. In der Regel folgt jede Sitzung den unten aufgeführten fünf Schritten.

Klopfen gegen Angst: Anleitung

  1. Beginne damit, die Emotion zu identifizieren, die du gerade erlebst.
  2. Als Nächstes identifizierst du die Merkmale der Emotion, einschließlich der Stelle, an der du sie in deinem Körper spürst.
  3. Bewerte die Intensität des Gefühls und der Merkmale auf einer Skala von 1 bis 10, wobei 1 bedeutet, dass du kaum etwas spürst, und 10, dass das Gefühl so intensiv ist, wie es nur sein kann.
  4. Klopfe eine Runde, indem du an der Handkante beginnst und der Anweisung oben folgst.
  5. Überprüfe zum Schluss noch einmal, wie du dich fühlst. Achte darauf, ob sich die Energie bewegt oder verändert hat, und benutze die Skala, um das Gefühl erneut zu bewerten.

Sobald eine Runde beendet ist, kannst du sie so oft wiederholen, wie du möchtest. "Das Ziel des Klopfens ist es nicht, deine Bewertung auf 0 zu bringen, sondern auf einen überschaubaren Wert, der eine 3 oder 4 sein kann, je nachdem, wo du angefangen hast", sagt Curtis.

"Behalte im Hinterkopf, dass die Intensität der Emotion schlimmer werden kann, bevor sie besser wird. Sie ermutigt die Menschen, weiterhin darauf zu achten, wie sie sich fühlen und das Skript zu wiederholen, bis das Gefühl kontrollierbarer wird.

Wie lange dauert es, bis man Ergebnisse vom Klopfen sieht?

Die meisten Menschen bemerken die Wirkung des Klopfens schon nach ein paar Runden, sagt Curtis. Das kann bedeuten, dass du schon nach wenigen Minuten eine gewisse Erleichterung spürst. "Veränderungen in deiner Energie, deinen Gefühlen und Gedanken können schon nach einer Runde oder drei Minuten Klopfen eintreten", sagt Curtis.

Aber auch wenn die unmittelbare Erleichterung schnell eintritt, dauert es manchmal länger, einige der tiefer liegenden Emotionen zu verändern (7).

"Das EFT-Klopfen dient nicht nur dazu, das Nervensystem zu regulieren und Emotionen für den Moment zu transformieren, sondern auch dazu, die Wurzel der Emotion zu finden, die in der Regel auf ein Trauma in der Vergangenheit zurückgeht", erklärt Curtis.

Je nachdem, wie schwerwiegend das Trauma ist, wie alt es ist und wie tief es in unserem Unterbewusstsein verwurzelt ist, kann es notwendig sein, mehrere Sitzungen mit einem Therapeuten zu verbringen", sagt Curtis.

Zusammenfassung: Klopftechnik gegen Angst

Das EFT-Klopfen gilt als wirksames Mittel zur Behandlung von Angstsymptomen (5). Es soll jedoch keine Behandlung durch einen zugelassenen Psychiater ersetzen. Es ist besonders wichtig, dass du dich nicht allein auf das Klopfen verlässt, wenn du dich in einem psychiatrischen Notfall befindest.

CBD: eine Alternative

Während meiner persönlichen Leidenszeit, als ich noch selbst unter Depressionen und Angststörungen gelitten hatte, probierte ich viele pflanzliche Mittel aus, um von meinen Antidepressiva loszukommen. Ob Lasea (Lavendelöl), Johanniskraut, Baldrian oder homöopathische Mittel wie Neurexan - ich hatte schon alles probiert, bis ich schließlich auf CBD-Öl gestoßen bin, was bei mir letztlich den Durchbruch gebracht hatte.

Meinen Bericht, wie ich auf CBD gestoßen bin und wie es bei mir wirkte, kannst Du hier nachlesen.

Quellen

  1.  Clond M. Emotional Freedom Techniques for Anxiety: A Systematic Review With Meta-analysis. Journal of Nervous and Mental Disease. 2016;204(5):388-395. doi:10.1097/NMD.0000000000000483
  2. Church D, Stern S, Boath E, et al. Emotional Freedom Techniques to Treat Posttraumatic Stress Disorder in Veterans: Review of the Evidence, Survey of Practitioners, and Proposed Clinical Guidelines. The Permanente Journal. 2017;21(4). doi:10.7812/TPP/16-100
  3. Wati NL, Sansuwito TB, Rai RP, et al. The Effect of EFT (Emotional Freedom Technique) to the Self Esteem among Nurses. Malaysian Journal of Medicine and Health Sciences. 2022;18(SUPP2):239-242.
  4. Church D, Hawk C, Brooks AJ, et al. Psychological Trauma Symptom Improvement in Veterans Using Emotional Freedom Techniques: A Randomized Controlled Trial. Journal of Nervous and Mental Disease. 2013;201(2):153-160. doi:10.1097/NMD.0b013e31827f6351
  5. Church D, Stapleton P, Mollon P, et al. Guidelines for the Treatment of PTSD Using Clinical EFT (Emotional Freedom Techniques). Healthcare (Basel). 2018;6(4):146. doi:10.3390/healthcare6040146
  6. Maurer N, Nissel H, Egerbacher M, Gornik E, Schuller P, Traxler H. Anatomical Evidence of Acupuncture Meridians in the Human Extracellular Matrix: Results from a Macroscopic and Microscopic Interdisciplinary Multicentre Study on Human CorpsesEvid Based Complement Alternat Med. 2019;2019:6976892. Published 2019 Mar 21. doi:10.1155/2019/6976892
  7. Church D, Hawk C, Brooks AJ, et al. Psychological Trauma Symptom Improvement in Veterans Using Emotional Freedom Techniques: A Randomized Controlled Trial. Journal of Nervous and Mental Disease. 2013;201(2):153-160. doi:10.1097/NMD.0b013e31827f6351
  8. https://www.carpediem.life/a/tapping-selbstversuch
  9. https://www.ich-habe-auch-angst.de/eft-klopftechnik/
  10. https://www.verywellmind.com/tapping-for-anxiety-how-it-works-and-how-to-do-it-7550116

War dieser Beitrag hilfreich?

Vielen Dank für dein Feedback!

AKTION: Nimm an meiner Umfrage teil und erhalte dafür mein E-Book

Ich habe momentan eine Umfrage laufen, in der es um die Erfahrungen mit Psychopharmaka geht.

Hast du selbst schon ein Antidepressivum, ein Neuroleptikum, ein Benzodiazepin oder ein anderes Psychopharmakon genommen? Dann hilf mir und teile deine Erfahrungen mit uns.

Als Dankeschön erhältst du mein E-Book, das ich normalerweise verkaufen. Details zum E-Book findest du weiter unten.

Kontakt

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name
Wähle hier bitte den passendsten Grund für deine Anfrage aus.

Schnelle Hilfe?


Falls du Selbstmordgedanken hast und akut Hilfe brauchst: Anlaufstellen wie die Telefonseelsorge (0800 - 111 0 111 oder 0800 - 111 0 222) sind rund um die Uhr für dich erreichbar. Weitere Hilfsangebote findest du hier:

https://www.suizidprophylaxe.de/hilfsangebote/hilfsangebote/


Angelika Happ
Angelika Happ
10/02/2024
Andreas antwortet sehr schnell auf meine Fragen zurück😊👍
Sabine Hunziker
Sabine Hunziker
03/02/2024
Ich habe mir das E-Book bestellt, da ich mit Ängsten in einer depressiven Krise konfrontiert war. Viele Informationen waren hilfreich. Vor allem auch der Abschnitt mit "Antidepressiva langsam und sicher reduzieren",da ich selber mit starken Reduktionssymptomen zu kämpfen hatte.
Veronika Draheim
Veronika Draheim
25/01/2024
Hallo, ich fand die Seite sehr gut geschrieben. Wollte eine Email schreiben, aber die angegebene Adresse wurde nicht gefunden. Bitte um die richtige E-Mail Adresse. Danke im voraus
Giuseppe Serra
Giuseppe Serra
24/01/2024
Zum Glück gibt es Menschen wie Andreas. Ich konnte mit ihm über meine Ängste schreiben (er meldet sich schnell zurück auch bei Fragen zu CBD :-) ). Andreas kann (zumindest bei mir) jemanden beruhigen in gewissen akuten Phasen, wenn alles so aussichtslos aussieht. Vielen Dank Andreas! Viele Erfolg euch allen :)
Heinz Horst
Heinz Horst
12/01/2024
ich bin ein alter Hase, was Depressionen und Angststörungen betrifft. Ich habe den Bericht von Andreas erst vor ein paar Tagen gelesen. Daher kann ich keine Erfolgsmeldung machen. Das werde ich später tun. Allerdings hat mit gefallen, wie spontan Andreas auf meine Fragen reagiert hat. Seine Tipps werde ich nun versuchen umzusetzen. Ich hoffe sehr, dass ich dann auch mal sagen kann, der Weg, den Andreas gegangen ist, war auch mein Weg aus der Angst!!! Ein großes Lob und vielen herzlichen Dank
Alex pp (FreeCopyrightVideos)
Alex pp (FreeCopyrightVideos)
10/08/2023
Der Blog beeindruckt durch seine erstklassigen Inhalte und die tiefe Auseinandersetzung mit den Themen. Jeder Beitrag zeigt eine bemerkenswerte Sorgfalt und Expertise. Es ist immer wieder eine Freude, die neuesten Artikel zu lesen und sich inspirieren zu lassen. Gut gemacht!
Fiona Utzi
Fiona Utzi
14/09/2022
Andreas und sein Blog ist ein Geschenk des Himmels.alles,was darin steht wirkt auf mich authentisch und sehr aufbauend.ich selber bin zwar von von Angstzuständen und dergleichen verschont ,habe jedoch durch eine eklatante Fehldiagnose nach einem Schlaganfall ,8monate Antidepressiva genommen,die meinen Körper mit seinen Nebenwirkungen ruiniert haben.Das Absetzen dieses Teufelszeugs gab mir den Rest.Durch Zufall bin ich auf Andreas Blog gestoßen und dabei auf das Cbdöl, Was die Initialzündung Für eine Wende in meinem Drama ist.ich bin auf dem Weg wieder in ein normales Leben, und bin dem "Zufalll" Unendlich dankbarund nicht zuletzt dem Autor dieses Blogs,der sehr ernsthaft und vertrauenswürdig den Dingen eine angemessene Bedeutung bemisst. Freut Euch also seinen Blog entdeckt zu haben !!!! Und glaubt daran: Alles ist möglich !!!! Angstzustände Angstzustände
Die Film Kitchen Johannes Sandhofer
Die Film Kitchen Johannes Sandhofer
27/06/2022
diese Seite hat mir sehr sehr viel geholfen!
Aerdna neseig
Aerdna neseig
30/05/2022
Die Seite macht auf mich einen gut recherchierten Eindruck. Ich lese immer mal wieder nach, wenn ich etwas zu bestimmten Medikamenten wissen will. Es hilft mir mehr als ein Besuch beim Arzt, da er auf der Blog aus der Betroffenenschiene drauf schaut. Was mir auch gut gefällt, ist die ganzheitliche Information. Es werden die gängigen Psychopharmaka vorgestellt, aber auch Erfahrungen mit Alternativmitteln bis hin zum Zusammenhang zwischen Vagusnerv und psychischen Erkrankungen Inzwischen bin ich auch in der Facebookgruppe und habe Andreas über Messenger eine Frage zu CBD Öl gestellt, diese wurde zügig beantwortet. Für Betroffene mit Angststörung, aber auch für deren Angehörige ist der Blog sehr hilfreich

Meine besten Tipps gegen Ängste und Depressionen

  • Wie du Ängste und Traumata einfach wegklopfen kannst
  • Welche Fehler du beim Absetzen von Antidepressiva und Benzos nicht machen darfst
  • Warum dein Schlafrhythmus so wichtig für deine mentale Gesundheit ist und wie du ihn optimieren kannst 
  • Welche einfache Atemtechnik deinen Sympathikus beruhigt 
  • Wie du deinen Heilnerv, deinen Vagusnerv, stimulieren kannst 
  • Die wirkungsvollsten Supplemente, Vitamine und Mineralstoffe gegen Ängste und Depressionen
  • Die 15 wichtigsten Skills bei Depressionen

Meine Produktempfehlungen

01

CBD-Öl
Swiss FX 10%

02

CBD Öl
CBD Vital 10%

03

tDCS-Therapie
Flow Neuroscience

Meine Geschichte

Du möchtest erfahren, was mir am besten geholfen hat?

Dann lies hier meine Geschichte...

>