0 Kommentare

Von Andreas 

März 16, 2021

Viele Menschen leiden heutzutage unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder sonstigen psychischen Beschwerden. Glücklicherweise ist oftmals keine Behandlung bzw. Therapie mit chemischen Antidepressiva notwendig.

Die Homöopathie kann helfen.

Deswegen möchte ich Dir hier die 14 beliebtesten Globuli Stimmungsaufheller vorstellen, welche am häufigsten eingesetzt werden.

Möglicherweise können Sie dir helfen, deinen Geist, Körper und Seele wieder in Einklang zu bringen und so deine psychische depressiven Verstimmungen zu lindern. Oder deinen Stress, deine innere Unruhe zu bekämpfen, so dass Du wieder zur Entspannung kommen kannst und gelassener wirst.

Ob homöopathische Stimmungsaufheller bei Dir wirksam sind, kann ich nicht versprechen. Doch gerade wenn Du bereits in der Vergangenheit positive Erfahrungen mit Homöopathie bzw. Globuli sammeln konntest, gibt es keinen Grund, es dieses Mal nicht wieder mit Stimmungsaufheller-Homöopathie zu versuchen.

Die Wirkung bzw. welches homöopathische Mittel am besten geeignet ist, das wirst Du sicherlich wissen, ist in der Homöopathie immer ganz individuell. Es geht also darum, den für dich passenden Homöopathie-Stimmungsaufheller zu finden.

Genau hierum geht es in diesem Artikel.

P.S.: Es gibt einen separaten Artikel zu pflanzlichen Stimmungsaufhellern.

Diese homöopathische Mittel wirken als Stimmungsaufheller auf deine Psyche und Seele

Im Folgenden beschreibe ich körperliche und psychische Symptome, bei welchen die einzelnen homöopathischen Mitteln am besten zum Einsatz kommen. Die Frage der Dosierung beantworte ich weiter unten.

1. Arsenicum Album

Arsenicum Album ist das beste homöopathische Mittel gegen Angst, Grübelzwang und Gedankenschleifen. Es ist ideal für Perfektionisten und für Menschen, welche sich häufig Gedanken um ihre eigene Gesundheit machen.

Ebenso gut geeignet ist Arsenicum Album für Betroffene, die (zu) hohe Ansprüche an sich selbst haben und die schnell deprimiert und frustriert sind, wenn sie diesen Ansprüchen nicht gerecht werden. Typischerweise sind solche Menschen nach der Lehre der Homöopathie auch schmerzempfindlich und ihre Beschwerden sind bei nasskaltem Wetter schlimmer.

2. Aurum metallicum

Ist perfekt für den Workaholic mit einer Tendenz zu Niedergeschlagenheit, Verzweiflung, Depressionen und Selbstmordgedanken nach einem Misserfolg in der Arbeit oder im Privatleben.

Die Symptomatik verschlimmert sich oftmals in der Nacht oder in den Wintermonaten, aber diese Personen können Linderung durch beruhigende Musik finden.

3. Calcarea Carbonica

Calcarea Carbonica Globuli helfen bei Menschen, die hart arbeiten und als äußerst zuverlässig gelten, wenn diese von Sorgen, Kummer, Ängsten oder körperlichen Erkrankungen heimgesucht werden. Wenn solche Personen an Müdigkeit, Erschöpfung oder unter Angstzuständen leiden, entmutigt sind oder Selbstmitleid entwickeln.

Außerdem für Betroffene, die leicht schwitzen, unter Schlafstörungen leiden oder eher träge sind, eignet sich das homöopathische Mittel Calcarea Carbonica.

4. Causticum

Causticum kann Menschen gut helfen, welche sich nach einem Verlust in einer Phase von Trauer oder Depression befinden. Weitere Indikationen für Causticum sind folgende: Vergesslichkeit, regelmäßiges Weinen und geistige Abstumpfung. Die Person ist oft auch sehr mitfühlend gegenüber anderen, kann aber eine wütende und weniger enthusiastische Sicht auf die Welt haben.

5. Cimicifuga

Cimicifuga Globuli oder Tropfen sind für jemanden, der in guten Zeiten aktiv und gesprächig ist, sich jedoch während depressiver Phasen niedergeschlagen und aufgebracht fühlt. Weitere Beschwerden sind Kopfschmerzen, Nackenschmerzen und Schmerzen während der Menstruation.

6. Ignatia amara

Ignatie amara ist für sensible Menschen, die dazu neigen, Enttäuschungen, Kummer oder Trauer zu unterdrücken, am besten geeignet. Sie wollen in den Augen anderer auch nicht verwundbar, abwehrend, launisch oder zurückhaltend erscheinen.

Sie neigen gelegentlich leicht zum Weinen und brechen ohne besonderen Grund in Tränen oder Lachen aus. Zu den weiteren Symptomen zählen Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Bauchkrämpfe.

7. Kalium phosphoricum

Die Person, die Kalium phosphoricum benötigt, wird sich wahrscheinlich nach längeren Perioden von emotionalem Stress oder Aufregung deprimiert fühlen. Sie können auch Nervosität, Erschöpfung, mangelnde Konzentration, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Anämie, Empfindlichkeit gegenüber Kälte und Verdauungsstörungen haben.

8. Lachesis muta

Ist das geeignete Mittel, wenn die Depression durch Eifersucht, Misstrauen oder unterdrückte Gefühle verursacht wird. Es wird auch für Menschen verschrieben, die sich nicht gerne binden oder einschränken. Lachesis muta ist eben so für eine Person geeignet, die sich viele Sorgen macht, sehr redselig ist und an einer Depression in den Wechseljahren leidet.

9. Natrum carbonicum

Natrium carbonicum gilt als das beste Mittel für Menschen, die von Natur aus selbstlos, sanft und mild sind. Diese Menschen neigen dazu, Konflikte zu vermeiden und werden gewöhnlich nach einer Enttäuschung jeglicher Art schnell depressiv.

Wenn sie sich einsam fühlen, isolieren sie sich am ehesten, ziehen sich zurück und wollen häufig traurige Musik hören. Zur weiteren Symptomatik zählen Nervosität und Empfindlichkeit gegenüber Wetterveränderungen, Sonne und bestimmten Nahrungsmitteln.

10. Natrum muraticum

Die Person, die Natrum muraticum benötigt, wird häufig innere Gefühle wie Ärger, Angst vor Unglück, Trauer, Kummer oder Zuneigung verbergen. Sie ist tendenziell verantwortungsbewusst, zurückhaltend, vorsichtig und sucht die Einsamkeit. Obwohl sie auch Mitgefühl sucht, kann sie wütend werden, wenn jemand versucht, sie zu trösten.

Weitere Symptome sind Migräne, Schlafstörungen, Rückenschmerzen, Angstzustände und Hoffnungslosigkeit.

11. Acidum phosphoricum

Acidum phosphoricum sind die besten Globuli für Menschen, die stumpfsinnig, gleichgültig und apathisch erscheinen. Andere Symptome sind Appetitlosigkeit und oftmals ein Gefühl der Überforderung durch zu viel Arbeit, Trauer oder Liebeskummer.

Sie haben das Verlangen, Säfte zu trinken, sprechen oft in kurzen Sätzen und erleben nächtliche Schweißausbrüche. Die Symptome verschlimmern sich oft im Schlaf.

12. Pulsatilla nigricans

Hilft bei Menschen, die weinerlich und traurig werden, wenn sie depressiv sind; und für solche, die sich viel viel Trost und Aufmerksamkeit wünschen. Sie sind auch sehr wankelmütig in ihrer Stimmung, eifersüchtig und jämmerlich. Die Stimmung der Person wird sich mit frischer Luft, Weinen und sogar leichter Bewegung verbessern.

Pulsatilla nigricans ist das beste Mittel, wenn Depressionen in Verbindung mit der Menopause bei Frauen, der Menstruation oder der Pubertät auftreten.

13. Sepia

Sepia ist das beste homöopathische Mittel, wenn eine Person von geliebten Menschen überwältigt ist. Sie wollen auch allein sein und können wütend werden, wenn sie gestört werden. Sie fühlen sich vielleicht besser, nachdem sie geweint haben und sie bevorzugen es nicht, getröstet zu werden.

Andere verwandte Symptome sind Verdauungsprobleme und Menstruationsbeschwerden der Frau.

14. Staphysagria

Ist das beste homöopathische Mittel für eine Person, die sensibel, ruhig und emotional ist. Die Person ist vielleicht besessen von der Arbeit und hat ein Problem, sich gegenüber anderen durchzusetzen.

Die Depression kann durch Scham, Groll, unterdrückte Emotionen und verletzte Gefühle verursacht werden. Wenn sie unter Druck stehen, können sie Wutanfälle bekommen. Sie können auch einen hohen Sexualtrieb haben und leiden unter Schlaflosigkeit, Kopf- und Zahnschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden sowie stressbedingten Blasenentzündungen.

Unterstützung durch einen Homöopathen

Sicherlich hast Du dich in dem ein oder anderen Mittel wiedergefunden. Einige andere Mittel wirst Du bestimmt auch ausschließen können, weil Du dich in der Beschreibung gar nicht erkennst.

Dennoch haben die meisten betroffene Patienten Probleme damit, sich nach der bloßen Beschreibung auf ein einziges der in Frage kommenden Präparate festzulegen. Das ist auch nicht weiter schlimm. Denn am besten, Du suchst Dir einen erfahrenen Homöopathen, der sich auch mit Depressionen auskennt. Er kennt auch viele Alternativen und kann sicherlich das passende Mittel für dich finden.

Ein in Homöopathie erfahrener Therapeut kann Dir ebenso die für dich ideale Potenzierung empfehlen, die angibt, in welcher Verdünnung die Wirkstoffe vorliegen, z.B. in D12. Gleiches gilt für die Dosierung (wieviele Tropfen/Globuli pro Tag), die für dich geeignet ist und ob Du mit Tropfen oder mit Globuli besser bedient bist.

Achte dann aber bitte auch darauf, dass die Anwendung bzw. Einnahme der Globuli bzw. der Tropfen regelmäßig (in der Regel täglich) erfolgt.

Homöopathie Stimmungsaufheller im Fazit

Du hast 14 mögliche homöopathische Wirkstoffe kennengelernt und vielleicht hast Du auch schon eine Tendenz. Dennoch empfehle ich dir, einen Homöopathen zu konsultieren, der sich auch mit Depressionen und Stimmungsschwankungen auskennt.

Warum? Ganz einfach: die Beziehung zu dem Homöopathen spielt eine ganz bedeutende Rolle für die Wirksamkeit. Es ist einfach ein Unterschied, ob man versucht, sich selbst alleine zu Hause zu therapieren. Oder ob man mit einem anderen Menschen Verbindung aufnimmt, ein Gespräch führt und seine Beschwerden schildert.

Ein Therapeut kann Dich auch dabei unterstützen, den Ursachen für deine schlechte Stimmung, deine Angst, Niedergeschlagenheit, Erschöpfung oder sonstigen psychischen Beschwerden bzw. Verstimmungen auf den Grund zu gehen. Ganz wichtig ist beispielsweise zu lernen, besser mit Stress unzugehen.

Die Auswahl des homöopathischen Wirkstoffs ist in der Homöopathie also nur ein Teil der Therapie. Um die volle Wirkung zu entfalten, braucht es einfach mehr.

Falls deine depressive Beschwerden länger anhalten oder wenn sie sich verschlechtern, dann zögere bitte auch nicht, einen Arzt, am besten deinen Hausarzt, aufzusuchen. Nicht bei allen Erkrankungen ist die Behandlung mit Homöopathie erfolgreich und falls das so ist, sollte man sich das auch eingestehen.

Lesetipp: Stehen bei dir innere Unruhe und Nervosität im Vordergrund, dann schau' am besten auch mal in meinen Artikel über Homöopathische Beruhigungsmittel.

Über den Author

Andreas

Ich bin Andreas Humbert, Gründer und Hauptblogger von "Mein Weg aus der Angst". Ich lebe mit meiner Frau, meiner Tochter und unserem Havaneser in der Pfalz. Mehr Infos über mich kannst Du hier nachlesen.

Fragen oder Bemerkungen? Dann schreib' einen Kommentar...

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Meine Geschichte

Du möchtest erfahren, was mir am besten geholfen hat?

Dann lies hier meine Geschichte ...