Die Emotional-Release-Therapie

Erfahre hier, ob die Einnahme von Promethazin zum Schlafen gut geeignet ist oder ob du besser auf andere Medikamente zurückgreifen solltest.

Promethazin ist ein beliebtes Antihistaminikum, das zur Behandlung bestimmter Allergien eingesetzt wird. Aber es hat eine weitere Besonderheit: Bei vielen Menschen ruft es ein deutliches Gefühl der Schläfrigkeit hervor. Aufgrund dieser Eigenschaft wird Promethazin manchmal als Schlafmittel eingesetzt.

Wenn du unter akuter oder chronischer Schlaflosigkeit leidest oder einfach nur gelegentlich Hilfe beim Einschlafen brauchst, fragst du dich vielleicht, ob Promethazin eine sicherre und brauchbare Option ist, um einschlafen und durchschlafen zu können. Dann ist dieser Artikel genau der richtige für dich.

Wir werden hier genau erläutern, wie Promethazin als Allergiemedikament, als Schlafmittel oder gegen innere Erregung wirkt, damit du eine sichere und fundierte Entscheidung für deine Gesundheit treffen kannst.

Was genau ist Promethazin und der Wirkstoff Promethazinhydrochlorid?

Promethazin gehört zur Wirkstoffgruppe der Antihistaminika, die zur Linderung von Allergiesymptomen eingesetzt werden. Ähnlich wie Benadryl ist Promethazin als sedierendes Antihistaminikum bekannt, was bedeutet, dass es dich wahrscheinlich schläfrig und müde macht und sogar innere Unruhe bekämpft.

Das eigentliche Einsatzgebiet dieses Medikaments ist also die Behandlung von Allergien wie Nesselsucht und Heuschnupfen, aber es hat sich durch seine spezifischen Eigenschaften auch bei der Behandlung von kurzfristiger Schlaflosigkeit bewährt. In den meisten Fällen zeigt Promethazin eine Wirkung gegen Symptome wie Juckreiz oder Husten, die dich nachts wach halten. Außerdem wird es zur Behandlung von Reisekrankheit oder Schwindel eingesetzt und lindert andere Erkältungssymptome wie Niesen und Schnupfen.

Promethazin wird manchmal auch unter anderen Namen wie Sominex, Avomine und Phenergan durch diverse Hersteller in unterschiedlichen Packungsgrößen angeboten. Es ist ein sehr gängiges Medikament, dass alle Apotheken vorrätig haben sollten und eine Bestellung vonseiten der Apotheke ist meist nicht nötig. Du kannst dieses Medikament in verschiedenen Formen einnehmen, z. B. als Tropfen, Tabletten oder Kapseln, entsprechend deiner Vorlieben und deines Alters. Promethazin kann auch mit anderen Medikamenten kombiniert werden, die zur Behandlung von Schmerzen und starkem Husten eingesetzt werden. Dazu gehören Dextromethorphan, Pholcodin, Pseudoephedrin und Paracetamol. Es ist auch der Wirkstoff in dem rezeptfreien Erkältungsmittel Wick MediNait. Für Promethazin benötigst du aber ein Rezept. Welche Art von Promethazin du einnimmst, hängt oft von deinen Symptomen und dem Verwendungszweck des Medikaments ab.

Wie genau wirkt Promethazin/ Promethazin neuraxpharm?

Ähnlich wie andere Antihistaminika wirkt Promethazin, indem es chemische Stoffe, so genannte Histamine, daran hindert, in deinen Körper zu gelangen. Histamine werden am häufigsten mit Allergien wie Hautausschlag und Heuschnupfen in Verbindung gebracht, spielen aber auch eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Schlaf-Wach-Rhythmus deines Körpers. Forschungsergebnissen zufolge verursachen Histamine Gefühle von Unruhe und Erregungszuständen.

Durch das Blockieren dieser Chemikalien fühlen sich Menschen, die Promethazin und andere Antihistaminika einnehmen, entspannter, schläfriger und weniger alarmiert. Es kann erwiesenermaßen Schlafstörungen bekämpfen, indem es beim Einschlafen hilft, und vielleicht für einen tieferen und längeren Schlaf sorgt. Aus diesem Grund wird Promethazin manchmal zur Behandlung von Schlaflosigkeit oder zur Behandlung von Unruhe verschrieben und kann eine ähnliche Wirkung wie Neuroleptika/Antipsychotika erzielen. Studien haben nachgewiesen, dass dieses Medikament dazu beiträgt, die Anzahl der nächtlichen Aufwachphasen zu verringern, die Schlafqualität zu verbessern und die Gesamtschlafdauer zu verlängern.

Wie man Promethazin zum Schlafen einnimmt

Dein Arzt oder deine Ärztin wird dir genau erklären, wie du das Neuroleptikum Promethazin einnehmen musst. Dieses Medikament sollte je nach Bedarf eingenommen werden. Wenn du Schlafprobleme hast oder Erkältungs- und Grippesymptome dich nachts wach halten, kann Promethazin das Einschlafen erleichtern und gleichzeitig die Allergiesymptome, die deinen Schlaf stören, reduzieren.

Promethazin gibt es in verschiedenen Darreichungsformen und Dosierungen, die von deinem Alter, deinem Gewicht und deinen Symptomen abhängen. Die gängigste Stärke dieses Medikaments ist eine 25-mg-Tablette. Es gibt auch 10-mg-Tabletten für Kinder und Jugendliche und diejenigen, die eine niedrigere Dosierung benötigen, oder 50 mg für diejenigen, die normalerweise zwei 25-mg-Tabletten einnehmen würden.

Kaue oder zerkleinere Promethazin-Tabletten nicht. Nehme sie stattdessen ganz und mit einem Glas Wasser ein. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass dein Körper das Medikament vollständig aufnimmt. Verzichte bei der Einnahme von Promethazin auf Alkohol, sonst können sich die Nebenwirkungen verstärken (mehr dazu weiter unten). Wie bei vielen Medikamenten, sollte man niemals die Dosis eigenständig verdoppeln oder eine höher Dosierung Promethazin einnehmen als vom Arzt oder Apotheker empfohlen.

Wenn du das Arzneimittel zum Einschlafen oder zur Linderung von Erkältungs- und Grippesymptomen einnimmst, die das Einschlafen erschweren, solltest du es etwa 30 Minuten vor dem Schlafengehen einnehmen um eine gute Wirkung zu erzielen. Es dauert ungefähr so lange, bis das Medikament einen schläfrig macht.

Empfohlene Richtlinien für die Dosierung von Promethazin/ Promethazinhydrochlorid

Je nachdem zu welchem Zweck Patienten das Arzneimittel einnehmen, kann es sein, dass öfter höhere Dosen benötigt werden. In manchen Fällen wirkt Promethazin sofort, wie z.B. bei Reisekrankheit. Hier sind noch ein paar weitere Richtlinien, wie und wann du Promethazin je nach Verwendungszweck einnehmen solltest:

  • zweimal am Tag eine Dosis von 10 mg bis 20 mg Promethazin bei Heuschnupfen oder Nesselsucht
  • 20 mg bis 50 mg Dosis vor dem Einschlafen bei kurzfristiger Schlaflosigkeit
  • 25 mg ein bis zwei Stunden vor Antreten einer Reise zur Vorbeugung von Reisekrankheit oder 25 mg in der Nacht davor, um Erregungszuständen vorzubeugen
  • 25 mg sofort, um der Reisekrankheit und eventuellen Erregungszuständen entgegenzuwirken, gefolgt von weiteren 25 mg zur Nacht, wenn immer noch Symptome vorliegen
  • bis zu vier Mal am Tag 25mg zur Behandlung von Schwindel

Es ist wichtig zu wissen, dass Promethazin in flüssiger Form nur 5 mg des Medikaments pro 5 ml Dosis enthält. Daher sind Tabletten und Kapseln für Erwachsene wirksamer und die praktischere Darreichungsform , während niedrigere Dosen für Kinder und Jugendliche als Tropfen besser geeignet sind. Wie bei anderen Medikamenten verschreibt Ihnen Ihr Arzt das Medikament in einer passenden Packungsgröße. Spreche mit dem Arzt deines Kindes, bevor Du Promethazin aus einem der oben genannten Gründe einnehmen.

Die möglichen Nebenwirkungen von Promethazin/Promethazinhydrochlorid

Wie alle Medikamente hat auch Promethazin Nebenwirkungen. Unabhängig davon, ob die Einnahme von Promethazin gegen Schlafstörungen oder Allergien beim Patienten zielt, gibt es die Möglichkeit zu folgenden Nebenwirkung:

  • Schläfrigkeit am Tag
  • Schwindelgefühle und Kopfschmerzen
  • Verschwommene Sicht
  • Geistige Verwirrtheit
  • Albträume
  • Trockener Mund
  • Schwierigkeiten beim Urinieren

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese Nebenwirkungen zu bekämpfen, damit du trotzdem von der Linderung profitieren kannst, die die Einnahme von Promethazin bietet. Denk zum Beispiel daran, dass die durch dieses Medikament verursachte Schläfrigkeit normalerweise innerhalb von 12 Stunden nachlässt. Wenn möglich, vermeide es Auto zu fahren oder schwere Maschinen zu bedienen, bis diese Wirkung nachlässt. Wenn Du dich unsicher auf den Beinen fühlen oder verwirrt sind, solltest Du Deine Arbeit unterbrechen und eine kurze Pause einlegen, bis Du dich wieder stabilisiert hast. Trinke viel, um Kopfschmerzen, Schwindelgefühlen oder Mundtrockenheit vorzubeugen. Bei anhaltenden Kopfschmerzen oder Albträumen konsultiere deinen Arzt.

Andere, schwerwiegendere Nebenwirkungen von Promethazin, die sofortige ärztliche Hilfe erfordern, sind:

  • stärkere Neigung zu Blutergüssen oder leichteren Blutungen
  • Gelbfärbung der Haut oder der Augen (Gelbsucht, Leber beeinträchtigt /Störung der Leberfunktion)
  • Ungewöhnliche Gesichts- oder Zungenbewegungen
  • Steife Gelenke

Manche Patienten zeigen auf Promethazin allergische Reaktionen. Zu den Anzeichen einer allergischen Reaktion gehören Hautausschlag, Atembeschwerden und Herzklopfen. Wenn man besorgniserregende Nebenwirkungen bemerkt, sollte man den Notruf wählen oder sich durch Bekannte oder Familienmitglieder einen Freund oder ein Familienmitglied ins Krankenhaus fahren lassen. Verzichte bei der Einnahme von Promethazin auf Auto fahren, denn das denn Medikament soll ja Schläfrigkeit verursachen, die deine Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen kann.

Auch wenn es selten vorkommt, kannst du zu viel Promethazin einnehmen und schwere und ernst zu nehmende Nebenwirkungen erfahren.

Dazu gehören:

  • Sehr schneller oder unregelmäßiger Herzschlag
  • Atemprobleme
  • Extreme Schläfrigkeit, die die kognitiven Funktionen und die Mobilität beeinträchtigt

Bei Kindern und Jugendlichen, die zu viel Promethazin einnehmen, kann es außerdem zu folgenden Nebenwirkungen kommen:

  • Unkontrollierte Bewegungen in den Händen und Füßen
  • Unsichere Bewegungen oder Stolpern
  • Halluzinationen
  • Unregelmäßiger Herzschlag

Wann sollte auf die Einnahme von Promethazin verzichtet werden?

Sowohl als Schlafmittel als auch als Allergiemedikament ist Promethazin nicht für jeden geeignet. Manche Menschen sollten dieses Medikament nicht einnehmen oder haben ein höheres Risiko für unerwünschte oder gefährliche Nebenwirkungen, wenn Du es einnimmst. Obwohl Promethazin in den meisten Fällen ein hochwirksames Mittel ist, das nicht abhängig macht, kann es negative Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten geben oder die Behandlung bestimmter Krankheiten beeinträchtigen.

Wenn du eines der folgenden Probleme hast, suche eine Beratung durch einen Arzt, bevor du Promethazin zum Einschlafen oder zur Behandlung von Allergien, Erkältungs- oder Grippesymptomen ausprobierst.

  • Probleme beim Urinieren
  • Epilepsie
  • Grüner Star (Glaukom, Erkrankung der Augen)
  • bei Schwangerschaft, geplanter Schwangerschaft oder Stillen
  • Einnahme eines Antidepressivums wie Phenelzin oder eines anderen Monoaminoxidase-Hemmers
  • Einnahme von Medikamenten, die einen trockenen Mund verursachen, schläfrig machen oder das Wasserlassen erschweren
  • Einnahme von opioiden Schmerzmitteln

Promethazin kann die mit diesen Erkrankungen verbundenen Nebenwirkungen verstärken.

Die wichtigsten Fakten zu Promethazin zusammengefasst

Bevor du zu Promethazin als Schlafmittel greifst, solltest du diese wichtigen Informationen beachten:

  • Trinke keinen Alkohol, während Du dieses Medikament einnimmst, denn er kann die Schläfrigkeit und andere Nebenwirkungen verstärken.
  • Die flüssige Form von Promethazin ist am besten für Kinder geeignet.
  • Bei der Einnahme von Promethazin als Schlafmedikament, solltest man Promethazin in seine Abendroutine einbauen und es mindestens 30 Minuten vor dem Schlafengehen einnehmen.

Die Forschung zeigt, dass Promethazin eine hochwirksame, nicht süchtig machende Methode zur Behandlung von kurzfristiger und akuter Schlaflosigkeit ist und damit oft eine gute Alternative zu gängigen Antipsychotika darstellen kann.

Zur Vorbeugung einer Reisekrankheit nimm das Arzneimittel am Abend vor einer langen Reise oder 1 bis 2 Stunden vor einer kurzen Reise ein, um Reisekrankheit zu vermeiden.

Nimm Promethazin sofort ein, um eine akute Reisekrankheit und Schwindel zu behandeln.

Häufige Nebenwirkungen dieses Medikaments sind Kopfschmerzen, Schwindel, Albträume, geistige Verwirrtheit und Schläfrigkeit.

Promethazin ist ein häufiger Bestandteil anderer Schlafmittel, z. B. der Marken Wick MediNait und Wick Daymed.

Promethazin: Die FAQs

Wenn Du noch Fragen zu Promethazin hast und wie genau es als Schlafmittel oder zur Behandlung von Erkältungen wirkt, bist Du nicht allein. Hier findest Du einige häufig gestellte Fragen zu diesem rezeptfreien Medikament, damit Du eine fundierte Entscheidung über Ihre Behandlungsmöglichkeiten bei Schlaflosigkeit treffen kannst:

Wie unterscheidet sich Promethazin von anderen Medikamenten und Wirkstoffen gegen Erkältung und Grippe?

Promethazin wirkt, indem es eine natürliche Chemikalie in deinem Gehirn blockiert, die Acetylcholin genannt wird. Das hilft, Husten, Verstopfung und eine laufende Nase zu lindern. Bei manchen Menschen kann es sogar eine trockene Nase oder einen trockenen Mund verursachen. Das ist etwas anders als bei anderen Erkältungsmitteln, die den Husten unterdrücken oder den Körper daran hindern, Schleim zu produzieren. Promethazin trocknet ihn stattdessen aus.

Wie lange kann man Promethazin einnehmen?

In den meisten Fällen ist Promethazin nur für den kurzfristigen Gebrauch gedacht und sollte nicht über eine sehr lange Dauer eingenommen werden. Es sollte nicht als langfristige Lösung für Schlaflosigkeit oder zur Behandlung von Erkältungs- und Grippesymptomen, Allergien oder Schwindel verwendet werden. Es kann auch sofort eingenommen werden, um plötzliche Reisekrankheit oder Schwindel zu behandeln, sollte aber nicht deine einzige Behandlungsoption sein.

Macht Promethazin abhängig?

Es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass Promethazin süchtig macht. Das liegt aber daran, dass Patienten dieses Medikament nur kurzfristig einnehmen sollten. Es ist nicht für den Langzeitgebrauch empfohlen oder zugelassen, daher kann man nicht wissen, ob eine längere Einnahme dieses Medikaments zu Abhängigkeit oder Sucht führen kann. Wer Promethazin regelmäßig einnimmt und die Einnahme dann abrupt beendet, kann Schwindel, Herzrasen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen oder ein allgemeines Unwohlsein oder Krankheitsgefühl bekommen. Bespreche mit Deinem Arzt oder Deiner Ärztin ein langsames Absetzen des Medikaments.

Beeinträchtigt Promethazin die Fruchtbarkeit oder die Empfängnisverhütung?

Es gibt keine Hinweise darauf, dass Promethazin die Fruchtbarkeit von Männern oder Frauen negativ beeinflusst. Außerdem sollte dieses Medikament nicht Formen der Empfängnisverhütung wie der Antibabypille oder Notfallverhütungsmitteln beeinträchtigen.

Können Änderungen des Lebensstils zusammen mit Promethazin dazu beitragen, dass ich besser schlafe?

Schlafstörungen zeigen sich häufig im Rahmen psychiatrischer Grunderkrankungen. Die Forschung zeigt, dass die beste und effektivste Methode zur Behandlung und Vorbeugung von akuter und chronischer Schlaflosigkeit darin besteht, den Lebensstil zu ändern. Wenn man Promethazin zur Linderung von Erkältungs- und Grippe- oder Allergiesymptomen einnimmt, die das Einschlafen erschweren, können die folgenden Lebensstiländerungen die Wirksamkeit des Medikaments erhöhen und die Schlafqualität insgesamt verbessern. Zur Verbesserung Ihres Schlafs befolge die folgenden Tipps:

  • Lege einen festen Schlafrhythmus fest, der darin besteht, jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen und aufzuwachen.
  • Schaffe Dir eine entspannende Schlafumgebung mit einem ruhigen, dunklen und kühlen Schlafzimmer. Investiere in Qualitätsbettwäsche und eine Matratze, die ausreichend Halt und Komfort bietet.
  • Vermeiden Sie, digitale Geräte wie dein Telefon, deinen Laptop oder deinen Fernseher kurz vor dem Schlafengehen zu benutzen. Das blaue Licht dieser Geräte kann die natürliche Fähigkeit des Körpers beeinträchtigen, schläfrig zu werden und einzuschlafen.
  • Gewöhne Dir eine entspannende Nachtroutine an, die beruhigende Aktivitäten wie das Lesen eines Buches, das Schreiben in ein Tagebuch, Meditation, ein beruhigendes Bad oder das Trinken eines Kräutertees beinhaltet.
  • Vermeide Stimulanzien wie Alkohol (der ohnehin nicht zusammen mit Promethazin eingenommen werden sollte), Nikotin und Koffein vor dem Schlafengehen
  • Vermeide häufige Nickerchen während des Tages oder zu spät am Tag, da dies die Fähigkeit nachts einzuschlafen, beeinträchtigen kann.
  • Ziehe natürliche Schlafmittel und Nahrungsergänzungsmittel wie Melatonin in Betracht.
  • Behandle die Ursache für Ihre Schlaflosigkeit und genießen einen erholsamen Schlaf

Es gibt zahlreiche Ursachen für Schlaflosigkeit, z. B. unregelmäßige Arbeitszeiten, wichtige Ereignisse im Leben, Krankheiten, Medikamente und Stress. Wenn man die Ursache für eine Schlafstörungen herausgefunden hat, kann man die notwendigen Schritte unternehmen, um sie zu überwinden und zu behandeln. Wenn Schlaflosigkeit durch Allergien oder Erkältungssymptome verursacht wird, kann Promethazin ebenfalls helfen. Außerdem kann es sein, dass Ihr Arzt oder Ihre Ärztin Ihnen dieses Medikament wegen seiner schlaffördernden Nebenwirkungen zur Behandlung kurzfristiger Schlaflosigkeit verschreibt.

Auch wenn Promethazin kurzfristig helfen kann, solltest Du einen langfristigen Plan zur Behandlung und Überwindung der Schlaflosigkeit haben.

Schnelle Hilfe?


Falls du Selbstmordgedanken hast und akut Hilfe brauchst: Anlaufstellen wie die Telefonseelsorge (0800 - 111 0 111 oder 0800 - 111 0 222) sind rund um die Uhr für dich erreichbar. Weitere Hilfsangebote findest du hier:

https://www.suizidprophylaxe.de/hilfsangebote/hilfsangebote/


Meine Produktempfehlungen

01

CBD-Öl
Swiss FX 10%

02

tDCS-Therapie
Flow Neuroscience

03

Pflanzlicher Stimmungsaufheller
Happy von everydays.de

Meine Geschichte

Du möchtest erfahren, was mir am besten geholfen hat?

Dann lies hier meine Geschichte...

>