0 Kommentare

August 30, 2021

Ich kenne viele Menschen, die auf Rescue Tropfen schwören. Sie haben offensichtlich gute Erfahrungen mit dieser speziellen Form von Notfalltropfen der Bachblüten-Therapie gemacht. Da ist es nicht verwunderlich, dass sich viele Betroffene, die unter Angstzuständen und Panikattacken leiden, eine schnelle Hilfe durch die Bachblüten Rescue-Tropfen versprechen.

Auch ich gehörte zu diesen Menschen, denn ich war jahrelang von einer Angststörung mit Panikattacken und Depressionen betroffen - und hatte die Rescue Tropfen nach Empfehlung durch einen Heilpraktiker ausprobiert.

In diesem Artikel erfährst Du:

  • das Wichtigste über die Bachblüten-Therapie, 
  • wer Dr. Edward Bach, der Begründer der Bachblütentherapie, gewesen ist,
  • was Rescue Notfalltropfen sind,
  • wogegen sie helfen und
  • ob bzw. wie gut Rescue Tropfen bei Angstzuständen und Panikattacken wirksam sind.

Die Bachblüten-Therapie

Die Bachblüten-Therapie ist ein alternatives Heilverfahren, das in den 1930er Jahren von dem britischen Arzt Dr. Edward Bach begründet wurde (1). Die zentrale These von Edward Bach, einem Anhänger von Carl Gustav Jung, Schweizer Psychiater und Begründer der analytischen Psychologie, lautet folgendermaßen:

Der Grundgedanke der Bachblütentherapie

  1.  Jede körperliche Krankheit beruht auf einer seelischen Gleichgewichtsstörung.
  2. Diese seelische Störung liegt in einem Konflikt zwischen der unsterblichen Seele und der Persönlichkeit begründet.
  3. Eine Heilung ist nur möglich durch eine Harmonisierung dieses Konflikts.

Insgesamt bestimmt Bach - ganz intuitiv - 38 unterschiedliche sogenannte disharmonische Seelenzustände. Interessanterweise - meiner persönlichen Meinung nach vollkommen unschlüssig - findet er dann genau 38 Pflanzen bzw. Blüten, die gegen jeweils genau einen dieser 38 krankhaften Seelenzustände helfen sollen.

Weiße Waldrebe und Gelbes Sonnenröschen sind nur zwei der insgesamt 38 Bachblüten-Pflanzennamen.

Die Anwendung

Das bedeutet also konkret für die Anwendung seiner Therapie:

  1. Finde heraus, unter welchem der insgesamt 38 in Frage kommenden Seelenzustände Du leidest.
  2. Nimm dann die zu diesem Seelenzustand passende Bachblüten-Tinktur ein.

Die Bach-Blüten-Essenzen

Bleibt noch die Frage offen, welche Bachblüten-Tinkturen bzw. Essenzen es gibt, wie sie hergestellt und eingenommen werden.

Wie gesagt, folgte Dr. Bach bei der Auswahl der entsprechenden Pflanzen bzw. deren Blüte(n) seiner Intuition. Bei der Herstellung der Tinkturen orientierte sich Bach an den Potenzierungsmethoden der Homöopathie.

Herstellung der Urtinktur und Blütenessenzen

Je nach Art der Pflanze kommen unterschiedliche Methoden zur Herstellung der Essenzen und Tinkturen zum Einsatz:

  • Bei der Sonnenmethode weichen die Pflanzen drei bis vier Stunden in einer Schale Wasser ein, die in die Sonne gestellt wird.
  • Bei der Kochmethode wird das Wasser eine halbe Stunde lang erhitzt.

Ziel beider Methoden ist, die heilende Energie in Form von Schwingungen auf das Wasser zu übertragen. Damit erhalte das Wasser die Wirkung der Pflanzen. Anschließend erhält man nach Mischung mit Alkohol im Verhältnis 1:1 die sogenannte Urtinktur.

Durch eine Verdünnung der Urtinktur mit Wasser im Verhältnis 1:240 erhält man schließlich die eigentlichen Blütenessenzen. Die Blütenessenzen sind die Flüssigkeit, welche der Patient letztendlich in Tropfenform zu sich nehmen soll.

Die Bachblüten Rescue-Tropfen

Jetzt haben wir das Wichtigste über die Bachblütentherapie kennengelernt, doch was sind nun die Rescue Tropfen?

Die Bach Original Rescue Tropfen sind eine Kombination aus fünf verschiedenen Bachblüten-Essenzen. Wie der Name Rescue schon sagt sind sie für den Notfall bestimmt, also besondere Stress-Situationen, etwas medizinischer ausgedrückt auch akute Belastungsreaktionen genannt.

Hier ein paar Anwendungsbeispiele für Rescue-Tropfen:

  1. Angst vorm Zahnarzt
  2. Panikattacke
  3. Stress auf der Arbeit
  4. Prüfungsangst
  5. Lampenfieber
  6. Asthmatische Anfälle
  7. sonstige Schock-Situationen

Das ist in den Rescue-Tropfen enthalten

In den Rescue Remedy Tropfen sind die folgenden 5 Bachblüten enthalten:

  1. Gemeiner Odermennig (Agrimony),
  2. Lärche (Larch),
  3. Ackersenf (Mustard),
  4. Weinrebe (Vine)
  5. Heckenrose (Wild Rose)

Diese Bachblütenmischung für den Notfall soll nach der Einnahme schnell Symptome von Angst, Panik, Stress, Unruhe und Nervosität beseitigen.

Weitere Formen

Rescue-Tropfen sind sehr beliebt und da verwundert es nicht, dass das Angebot für andere Produkte steigt. Folgende Produkte - und vielleicht bald noch mehr - sind momentan in nahezu jeder Apotheke erhältlich:

  1. Rescue Tropfen zum Einnehmen
  2. Rescue Globuli
  3. Rescue Bonbons zum Lutschen
  4. Rescue Pastillen ebenfalls zum Lutschen
  5. Rescue Remedy Salbe zum Auftragen auf die Haut bei Verletzungen
  6. Rescue Night für besseren Schlaf
  7. Rescue Pets Tropfen für Haustiere

Weitere Informationen zu den einzelnen Produkten findest Du auf der Seite von Bach Rescue (2).

Helfen Rescue Tropfen gegen Panikattacken?

Generell konnte die Wirksamkeit der kompletten Bachblüten-Therapie nicht durch Studien belegt werden. Das gilt übrigens für die gesamte Homöopathie.

Auf der anderen Seite scheinen viele Betroffene und Ärzte, die von Bachblüten und den Notfalltropfen überzeugt sind, nach dem folgendem Motto zu leben - bzw. zu praktizieren:

Wer heilt, hat Recht.

Deswegen ermuntere auch ich alle Menschen, die mich nach der Wirksamkeit von Bachblüten Rescue Tropfen fragen, es einfach einmal auszuprobieren. Schließlich kosten die Tropfen oder die Globuli nicht die Welt und auch vor Nebenwirkungen braucht niemand Angst zu haben.

Meine eigenen Rescue Tropfen Erfahrungen bei Ängsten und Panikattacken

Ich persönlich habe selbst Rescue-Tropfen gegen meine Angststörung mit Panikattacken ausprobiert, konnte also meine eigenen Rescue Remedy Erfahrungen sammeln.

Um es kurz zu machen: ich gehöre leider nicht zu den Menschen, bei denen die Bachblüten-Therapie anschlägt. Vielleicht fehlt mir persönlich auch die Überzeugung dafür, dass Homöopathie überhaupt wirken kann - das wäre ja eine notwendige Voraussetzung dafür, dass beispielsweise der Placebo-Effekt greifen kann. Auf jeden Fall habe ich leider keinerlei Wirkung gespürt.

Fazit: Bach Rescue Tropfen sind ein Versuch Wert

Die Rescue Tropfen sind die Notfalltropfen der Bachblüten-Therapie. Sie enthalten eine Mischung aus 5 verschiedenen Bachblüten-Essenzen und sollen den Menschen in Notfallsituationen behilflich sein. Sprich sie sollen Ruhe und Entspannung fördern sowie Ängste, Nervosität und Stress lindern.

Wissenschaftliche Belege für die Wirksamkeit gibt es leider keine, aber viele Menschen schwören auf ihre Rescue-Tropfen, was auch viele positive Bewertungen der Bach Produkte zeigen. Bei mir persönlich haben sie keinerlei Wirkung gegen meine Angstzustände und Panikattacken gezeigt, dennoch ermuntere ich Menschen, die mich fragen, die Tropfen einfach mal auszuprobieren und sich ihre eigene Meinung zu bilden.

Selbstmordgedanken?

Falls du akut Hilfe brauchst: Anlaufstellen wie die Telefonseelsorge (0800 - 111 0 111 oder 0800 - 111 0 222) sind rund um die Uhr für dich erreichbar.

Weitere Hilfsangebote findest du hier: https://www.suizidprophylaxe.de/hilfsangebote/hilfsangebote/

Über den Author

Andreas

Ich bin Andreas, Gründer und Hauptblogger von "Mein Weg aus der Angst". Ich lebe mit Frau, Tochter und Hund in der Pfalz. Mehr Infos über mich kannst du hier nachlesen.

Fragen oder Bemerkungen? Dann schreib' einen Kommentar...

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Meine Produktempfehlungen

Meine Geschichte

Du möchtest erfahren, was mir am besten geholfen hat?

Dann lies hier meine Geschichte ...

>