0 Kommentare

Dezember 5, 2022

Entwurf

Shatavari ist eine Heilpflanze aus dem Ayurveda v.a. für die Frau. Sie besitzt aber auch adaptogene Eigenschaften und hilft so, besser mit Stress klarzukommen.

Shatavaria, asparagus racemosus, ist eine beliebte Heilpflanze in der ayurvedischen Medizin, die in den tropischen und subtropischen Regionen Indiens wächst. Diese Pflanze wird allgemein als "Shatavari" bezeichnet, was so viel bedeutet wie "die, die hundert Ehemänner hat oder von vielen Menschen akzeptiert wird". A. racemosus ist ein stacheliger Unterstrauch mit vielen Ästen und einem kurzen knollenartigen Wurzelstock mit mehreren knollenartigen Wurzeln (1).

Zur Botanik der Pflanze

Zahlreiche gebogene Stacheln, kleine weiße Blüten, sichelförmige Kladodien mit Schuppenblättern und kugelige Beeren zieren die Stängel. Die Pflanze wird in den tropischen und subtropischen Regionen Indiens und im Himalaya bis zu einer Höhe von 1.500 Metern über dem Meeresspiegel angebaut. Auch in Sri Lanka, Australien, Indonesien und im tropischen Afrika ist diese Art beheimatet (1).

Nährwerte von Shatavari, der indische Spargel

Shatavari zählt ein Spargelgewächs und wird daher auch indischer Spargel genannt. In der Ayurveda-Medizin wird es gar als Königin der Kräuter bezeichnet.

Der Nährwert von Shatavari ist wie folgt:

Nährstoffliche Bestandteile  

Prozentualer Anteil (%) nach Masse

Rohprotein 

7,8 ± 0,2

Kohlenhydrate 

37,2 ± 0,5

Gesamtfett

 < 1

Rohfaser 4

28,9 ± 0,4

Der Energiewert von Shatavari beträgt 180 kcal/100g.2

Therapeutische Verwendung der Wurzel Shatavari - nicht nur im Ayurveda

Einige der therapeutischen Vorteile von Shatavari sind im Folgenden aufgeführt:

  • Die Pflanze wird seit Jahrtausenden zu therapeutischen Zwecken für Frauen und Männer eingesetzt, vor allem wegen ihrer erholsamen Wirkung auf die weiblichen Fortpflanzungsorgane. Sie findet daher Anwendung, um bei Kinderwunsch die Fruchtbarkeit der Frau zu steigern.
  • Im Ayurveda wird A. racemosus als ein starkes Rasayana beschrieben, das den Alterungsprozess verlangsamt, die Langlebigkeit erhöht, die Immunität und die geistige Leistungsfähigkeit steigert.
  • Die Wurzeln werden im Ayurveda als Magenmittel, Aphrodisiakum, Tonikum und Darmverschlussmittel verwendet. Dysenterie, Tumore, Gallenleiden, Blut- und Augenkrankheiten, Entzündungen, Rheuma und Störungen des Nervensystems werden in der Pflanzenheilkunde mit ihnen behandelt.
  • In der Unani-Medizin werden die Wurzeln zur Heilung von Leber- und Nierenproblemen, Geschlechtskrankheiten und Gonorrhöe eingesetzt.
  • Laut dem Ayurvedischen Arzneibuch Indiens werden die Knollenwurzeln bei Gicht, Milchproblemen, Wochenbettbeschwerden, Hämaturie und anderen therapeutischen Anwendungen eingesetzt. Sie wird als allgemeines Stärkungsmittel bei Frauen und Männern sowie als Stärkungsmittel für die weibliche Fortpflanzung verwendet.
  • Der Wurzelextrakt dieser Pflanze ist der Hauptbestandteil der ayurvedischen Rezeptur "Satavari mandur", die traditionell zur Heilung von Magengeschwüren eingesetzt wird (1).
  • Shatavari, eine im Himalaya-Gürtel heimische Pflanze, wird im Ayurveda (Charaka Samhita) als Galaktagogum eingesetzt, und klinische Untersuchungen haben gezeigt, dass sie Unfruchtbarkeit heilen kann (3).

Vorteile von Shatavari: gute Erfahrungen zur Stärkung des Fortpflanzungssystem

Die Vorteile von Shatavari als Frauentonikum:

  • Frauen sind während ihrer reproduktiven Jahre häufiger psychologischen, physischen und physiologischen Stressfaktoren ausgesetzt (4).
  • Shatavari, ein fester Bestandteil im Ayurveda, gilt dort als Stärkungsmittel insbesondere für das weibliche Geschlecht. Das Heilkraut kann Regelschmerzen sowie Wechseljahresbeschwerden lindern.
  • Es ist nicht nur ein verjüngendes Kraut, sondern hilft auch bei weiblicher Unfruchtbarkeit, indem es die Libido steigert, Entzündungen der Sexualorgane heilt und sogar trockenes Gewebe befeuchtet, die Follikulogenese und den Eisprung fördert, die Gebärmutter auf die Empfängnis vorbereitet, Fehlgeburten verhindert und als Tonikum nach der Geburt wirkt, indem es die Milchbildung fördert, die Gebärmutter normalisiert und die Hormone verändert.
  • Es wird auch zur Behandlung von Leukorrhoe und Menorrhagie empfohlen (5).

Neuroprotektive Wirkungen von Shatavari:

  • Exzitotoxizität und oxidativer Stress sind die wichtigsten Mechanismen des neuronalen Zelltods bei Alzheimer und Parkinson (6).
  • Im ayurvedischen Medizinsystem ist Asparagus racemosus ein bekanntes Nerventonikum.
  • Demenz ist ein Symptom der Alzheimer-Krankheit, einer der häufigsten neurodegenerativen Erkrankungen.
  • Sarsasapogenin, ein steroidales Saponin, das in A. racemosus vorkommt, hat nachweislich potenziell anti-amyloidogene Eigenschaften, die das Fortschreiten der Demenz verlangsamen könnten (3).

Antibakterielle und antiprotozoische Wirkung von Shatavari:

  • In vitro wurde eine antibakterielle Wirkung des methanolischen Extrakts aus den Wurzeln von Shatavari gegen Escherichia coli, Shigella dysenteriae, Shigella sonnei, Shigella flexneri, Vibrio cholerae, Salmonella typhi, Salmonella typhimurium, Pseudomonas pectida, Bacillus subtilis und Staphylococcus aureus festgestellt.
  • Das Wachstum von Entamoeba histolytica wurde in vitro durch eine wässrige Lösung des rohen alkoholischen Extrakts der Wurzeln gehemmt (5).

Antioxidative Wirkung von Shatavari:

  • Shatavari hemmt die Lipidperoxidation und die Proteinoxidation und hat somit eine antioxidative Wirkung (5).
  • Racemofuran, Asparagamin A und Racemosol sind drei von der Shatavari-Wurzel produzierte Antioxidantien, die deinen Körper vor Krankheiten und Schäden schützen (7).

Anti-Ulkus-Eigenschaften von Shatavari:

  • Die ayurvedische Formulierung "Satavari mandur" zeigte einen signifikanten Schutz gegen akute Magengeschwüre, die durch Kältestress, Essigsäure, Pylorusligatur, Aspirin mit Pylorusligatur und Cysteamin-induziertes Duodenalgeschwür verursacht wurden.
  • Die Wirkung des A. racemosus-Extrakts auf die Abwehrmechanismen der Schleimhäute könnte für die Heilung von Magengeschwüren verantwortlich sein.
  • Eine verlängerte Magenentleerungszeit verschlimmert Zwölffingerdarmgeschwüre und die Fähigkeit von A. racemosus, diese Magenentleerungszeit zu verkürzen, könnte seine Anti-Geschwüre-Aktivität im Zwölffingerdarm erklären (1).

Die Vorteile von Shatavari als adaptogene Substanz:

  • Adaptogene helfen jedem Organismus, mit jeder Art von Stress umzugehen, egal ob es sich um physikalischen, chemischen oder biologischen Stress handelt.
  • Tiere, die biologischem, physischem und chemischem Stress ausgesetzt waren, reagierten positiv auf einen wässrigen Extrakt aus der ganzen Pflanze von A. racemosus, der oral verabreicht wurde.
  • Bei Ratten werden chronische, unvorhersehbare, aber leichte, durch Fußschock verursachte Störungen des Verhaltens (Depression), des Glukosestoffwechsels, des unterdrückten männlichen Sexualverhaltens, der Immunsuppression und der kognitiven Dysfunktion mit einer pflanzlichen Formulierung behandelt, die A. racemosus enthält und als "Siotone" bekannt ist (1).

Galaktogogue Wirkung von Shatavari:

  • Ein Galaktogen ist ein chemischer Stoff, der die Laktation bei Menschen und Tieren fördert.
  • Er wird vor allem bei sekundärer Laktationsunfähigkeit eingesetzt.
  • In Tierversuchen wurde nachgewiesen, dass ein wässriger Extrakt aus der Wurzel dieser Pflanze das Gewicht des lobulo-alveolären Brustdrüsengewebes und die Milchleistung verbessert (1).

Vorteile der antidiarrhoischen Wirkung von Shatavari:

  • Tierversuchen zufolge haben Ethanol- und wässrige Extrakte der Wurzel antidiarrhoische Eigenschaften.
  • Sowohl der Magen-Darm-Vortrieb als auch die Flüssigkeitssekretion wurden durch die Behandlung beeinflusst.
  • Dieser Extrakt wirkt, indem er die Prostaglandinproduktion hemmt, die die gastrointestinale Motilität und Sekretion einschränkt (1).

Wie verwendet man Shatavari?

Shatavari-Pulver oder -Kapseln wird traditionell verwendet, indem man es mit Wasser bei Zimmertemperatur mischt. Shatavari-Pulver hat einen süßen und etwas bitteren Geschmack. Wenn du den Geschmack nicht magst, kannst du es mit Milch oder Saft verdünnen. Du kannst es auch zur Herstellung eines Smoothies verwenden. Achte am besten, dass du ein Naturprodukt in Bio-Qualität kaufst.

Es gibt keinen wissenschaftlich festgelegten Dosierungsbereich. Stattdessen wird die Dosierung der Kräuter von deinem Alter, deinem Gewicht, deiner Gesundheit und anderen Faktoren bestimmt (7).

Nebenwirkungen von Shatavari:

Im Ayurveda gilt A. racemosus bei langfristiger Einnahme als völlig sicher. In Tierversuchen wurden keine Veränderungen in Bezug auf Sterblichkeit, physiologische und biologische Parameter, Blutungen oder Nekrosen im Gewebe festgestellt. In einigen Tierstudien wurden jedoch die folgenden Nebenwirkungen festgestellt:

  • Geringe Dosen eines alkoholischen Extrakts der Wurzel haben positive ionotrope und chronotrope Wirkungen auf das Froschherz, aber größere Mengen verursachen einen Herzstillstand.
  • Der alkoholische Extrakt hatte in höheren Dosen eine erweiternde Wirkung auf die Bronchialmuskulatur, wirkte aber nicht gegen die histamininduzierte Bronchialverengung (1).

Vorsichtsmaßnahmen bei der Einnahme von Shatavari:

Schwangerschaft und Stillzeit:

Es gibt leider noch nicht genügend Studien, um zu sagen, ob die Einnahme von Asparagus racemosus in der Schwangerschaft oder Stillzeit sicher ist. Daher solltest du vor der Einnahme deinen Arzt befragen, um auf der sicheren Seite zu sein (8)

Allergie gegen Zwiebeln, Lauch, Knoblauch und verwandte Pflanzen:

Menschen, die bereits auf andere Mitglieder der Familie der Liliengewächse allergisch reagieren, könnten auch gegen Shatavari eine allergische Reaktion zeigen (8). Wenn du also gegen Zwiebeln, Lauch, Knoblauch oder Schnittlauch allergisch bist, solltest du vorgewarnt sein.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten:

Wechselwirkung von Shatavari mit Diuretika:

Shativari senkt nachweislich unseren Kaliumspiegel. Aber auch Diuretika, das sind Tabletten zum Entwässern, können ebenfalls den Kaliumspiegel senken. Wenn Asparagus racemosus zusammen mit "Wassertabletten" eingenommen wird, könnte dein Kaliumspiegel gefährlich niedrig werden (8).

Wechselwirkung von Shatavari mit Lithium:

Asparagus racemosus kann einen einen ähnlichen Effekt wie Tabletten zur Entwässerung haben. Die Einnahme von Shatavari kann auch die Fähigkeit des Körpers, Lithium auszuscheiden, beeinträchtigen. Dies könnte zu erheblichen Nebenwirkungen führen, da die Lithiummenge im Körper erhöht wird. Sprich mit deinem Arzt, bevor du dieses Produkt verwendest, insbesondere dann, wenn du Lithium einnimmst. Möglicherweise muss deine Lithiumdosis angepasst werden (8).

Häufig gestellte Fragen:

1) Was sind die möglichen Vorteile von Shatavari?

Shatavari wird mit der Behandlung und Vorbeugung vieler anderer Krankheiten in Verbindung gebracht, aber dazu sind noch weitere Untersuchungen nötig.

Shatavari kann auch bei Krankheiten wie Alkoholentzug, Angstzuständen, Nieren- und Blasensteinen, Bronchitis, diabetischer Neuropathie und Diabetes, Sodbrennen, Reizdarmsyndrom (IBS), Entzündungen, Gedächtnisproblemen und Schmerzen helfen.7

2) Wie lauten die anderen gebräuchlichen Namen von Shatavari?

Die anderen gebräuchlichen Namen dieser Pflanze in verschiedenen indischen Sprachen sind Shatmuli (Bengali), Satavari (Gujarati); Satavar (Hindi), Wildspargel (Englisch); Satavari, Satmuli;

Satavari (Malayalam); Asvel, Shatmuli, Satavari (Marathi); Chhotaru, Mohajolo, Sotabori (Oriya); Shatavari (Kannada); Bozidan, Satawar (Punjabi); Satamuli, Satapadi, Shatavari (Sanskrit); Tannirvittan, Nirmittan (Tamil); Pilli gaddalu Ammaikodi (Telegu); Satawar, Satavara, Shaqaqul misri, Satawar (Urdu). 1

3) Können wir Shatavari zur Behandlung von Husten verwenden?

Laut einer Tierstudie hat der methanolische Extrakt der Wurzel eine starke hustenstillende Wirkung. Er kann auch beim Menschen zur Linderung von Husten eingesetzt werden, aber dazu sind noch weitere Studien nötig.1

4) Wo wächst Shatavari?

Man findet sie in Asien, Australien und Afrika in niedrigen, schattigen Höhenlagen und in tropischen Gebieten. Die häufigste Spargelart, die in Indien wächst, ist A. racemosus, die in der traditionellen indischen Medizin verwendet wird.5

5) Hilft Shatavari bei der Regulierung der Periode bei Patientinnen mit polyzystischem Ovarialsyndrom (PCOS)?

PCOS ist eine weit verbreitete anovulatorische Fortpflanzungsstörung, die 4-12% der Frauen betrifft und zu Unfruchtbarkeit führt. In klinischen Studien hat sich Shatavari als sehr hilfreich erwiesen, um das PCOS zu lindern und das Follikelwachstum, die Entwicklung und den Eisprung zu fördern. Daher wird vorgeschlagen, dass PCOS-bedingte Unfruchtbarkeit mit einem ayurvedischen Therapieschema aus Shatavari in Kombination mit Shatapushpa und Guduchi, gefolgt von Rasayana Kalpa, einer Mischung aus Shatavari, Guduchi, Jatamansi und Amla, gut behandelt werden könnte.4

Kann man Ashwagandha und Shatavari zusammen einnehmen?

Ja, das ist problemlos möglich, tatsächlich ergänzen sich die beiden Heilkräuter sogar sehr gut.

Wo kann ich Erfahrungen und Erfahrungsberichte nachlesen?

Ich schlage vor, dir einmal die Rezensionen in diversen Onlineshops sowie Berichte in Foren durchzulesen.

Quellen

  1. Singh, R. (2015). Asparagus racemosus: a review on its phytochemical and therapeutic potential. Natural Product Research, 30(17), 1896-1908. doi:10.1080/14786419.2015.1092148. 
  1. Karunarathne, Udulanthi & Arawwawala, Menuka & Amarasinghe, Gunapala & Weerasooriya, T & Samarasinha, U. (2020). Physicochemical, phytochemical, and nutritional profiles of root powder of Asparagus racemosus (Willd) of Sri Lankan origin. 29-35. 
  1. Majumdar, S., Gupta, S., Prajapati, S. K., & Krishnamurthy, S.2021). Neuro-nutraceutical potential of Asparagus racemosus: A review. Neurochemistry International, 145, 105013. doi:10.1016/j.neuint.2021.105013. 
  1. Pandey, A. K., Gupta, A., Tiwari, M., Prasad, S., Pandey, A. N., Yadav, P. K., Chaube, S. K. (2018). Impact of stress on female reproductive health disorders: Possible beneficial effects of shatavari (Asparagus racemosus). Biomedicine & Pharmacotherapy, 103, 46-49. doi:10.1016/j.biopha.2018.04.003 
  1. Alok, S., Jain, S. K., Verma, A., Kumar, M., Mahor, A., & Sabharwal, M. (2013). Plant profile, phytochemistry and pharmacology of Asparagus racemosus (Shatavari): A review. Asian Pacific Journal of Tropical Disease, 3(3), 242-251. https://doi.org/10.1016/S2222-1808(13)60049-3
  1. Bopana, N., & Saxena, S. (2007). Asparagus racemosus-Ethnopharmacological evaluation and conservation needs. Journal of Ethnopharmacology, 110(1), 1-15. doi:10.1016/j.jep.2007.01.001. 
  1. Are There Health Benefits of Shatavari Powder? [Internet]. WebMD. 2022 [cited 10 February 2022]. Available from: https://www.webmd.com/vitamins-and-supplements/are-there-health-benefits-of-shatavari-powder
  1. ASPARAGUS RACEMOSUS: Overview, Uses, Side Effects, Precautions, Interactions, Dosing and Reviews [Internet]. Webmd.com. 2022 [cited 10 February 2022]. Available from: https://www.webmd.com/vitamins/ai/ingredientmono-1167/asparagus-racemosus
  2. https://pharmeasy.in/blog/shatavari-benefits-uses-side-effects/
Schnelle Hilfe?

Falls du Selbstmordgedanken hast und akut Hilfe brauchst: Anlaufstellen wie die Telefonseelsorge (0800 - 111 0 111 oder 0800 - 111 0 222) sind rund um die Uhr für dich erreichbar. Weitere Hilfsangebote findest du hier: https://www.suizidprophylaxe.de/hilfsangebote/hilfsangebote/



Über den Autor

Andreas

Ich bin Andreas, Gründer und Hauptblogger von "Mein Weg aus der Angst". Ich lebe mit meiner Frau, unserer Tochter und unserem Hund im Süden Deutschlands. Mehr Infos über mich kannst du hier nachlesen.

Fragen oder Bemerkungen? Dann schreib' einen Kommentar...

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Meine Produktempfehlungen

Meine Geschichte

Du möchtest erfahren, was mir am besten geholfen hat?

Dann lies hier meine Geschichte ...

>