Entwurf

Heiliges Basilikum wird in Indien schon lange zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt. Hier erfährst du alles über Tulsi und seine Wirkung.

Wenn es um Kräuter geht, ist das Heilkraut Tulsi (ocimum tenuiflorum) - auch bekannt als Indischer Basilikum, Heiliger Basilikum oder Königsbasilikum - normalerweise nicht das erste, was einem in den Sinn kommt - aber vielleicht sollte es das.

Tulsi hat sich unter den ayurvedischen Kräutern den Ruf des "Unvergleichlichen" erworben, weil seine gesundheitlichen Vorteile auf Psyche und Körper unvergleichlich sind. Bis heute verlassen sich Praktizierende der Ayurveda-Heilkunde auf das Indische Basilikum bei leichten bis hin zu schweren Erkrankungen. Die alte indische Weisheit lehrt uns, dass die positive Wirkung von Tulsi auch auf die Stärkung des Immunsystems zurückgeht, aber nicht nur.

Was also ist Tulsi?

Tulsi, auch bekannt als das Blatt des heiligen Basilikums, ist eine bestimmte Basilikum-Pflanze bzw. genauer gesagt eine Basilikumsorte; ein starkes adaptogenes Kraut mit erfrischendem Aroma, das dafür bekannt ist, beim Menschen Stress abzubauen und die Energie zu steigern. Nicht nur Stress ist ein wichtiger Faktor für ein niedriges Energieniveau, sondern auch viele andere Aspekte des modernen Lebens - wie eine zu zuckerhaltige Ernährung, raffinierte Lebensmittel, ein sitzender Lebensstil, die Belastung durch Giftstoffe und schlechte Schlafgewohnheiten, um nur einige zu nennen.

Über mich


Hallo,
mein Name ist Andreas und ich bin 41 Jahre alt. Ich litt jahrelang unter einer Angststörung mit Panikattacken, Depressionen und Zwangsverhalten.

Auf meinem Blog berichte ich über meine persönlichen Erfahrungen meiner (mittlerweile überwundenen) Erkrankungen. Du findest hier aber auch gut recherchierte objektive Artikel zu den Themen Angst und Unruhe, Panik und Depression.

Falls Du mehr über mich erfahren möchtest und was mir persönlich am meisten geholfen hat, kannst Du das hier nachlesen.

Tulsi hat adaptogene Wirkung

Der Adaptogen-Forscher Alexander Panossian erklärt, dass Adaptogene ursprünglich als Substanzen definiert wurden, die den "Zustand der unspezifischen Resistenz" bei Stress erhöhen. Dabei handelt es sich um einen physiologischen Zustand, der mit einer Reihe von Störungen des neuroendokrinen und immunologischen Systems verbunden ist.

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Adaptogene neuroprotektive, ermüdungshemmende, antidepressive, angstlösende, nootropische und das ZNS stimulierende Wirkungen haben. Eine Reihe von klinischen Studien hat gezeigt, dass Adaptogene gegen Müdigkeit wirken, was zu einer höheren Schwelle für geistige Erschöpfung und zu einer verbesserten Aufmerksamkeit führt.

Die Erhöhung unserer Stresstoleranz ist hilfreich, aber Ayurveda geht in seiner ganzheitlichen Philosophie noch viel weiter und sorgt für die nötige Erleichterung und inneren Frieden. So ist Tulsi Teil eines umfassenderen Gesundheitsrezepts, das Meditation, Atemübungen, Massage und den Ausgleich der Doshas durch die tägliche Ernährung beinhaltet.

Tulsi: Das Meditationskraut

Unter den vielen klangvollen Namen, die Tulsi trägt, ist auch der des "Meditationskrauts", denn das Kraut, z.B. als Tulsi-Tee eingenommen, dient auch zur Stimmungsaufhellung. Außerdem ist sie die heilige Pflanze von Vishnu und die Essenz der Göttin ist in ihr enthalten. Aus diesem Grund ist die Pflanze in der Nähe von Tempeln und in indischen Häusern allgegenwärtig, um sie zu heiligen. Es heißt, dass die Meditation über Tulsi Güte, Tugend und Freude bringt - allesamt Gegenmittel zum modernen Leben.

Indisches Basilikum (Tulsi) hat antioxidative Vorteile

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Forschung auf die Fähigkeit von Antioxidantien konzentriert, freie Radikale zu bekämpfen, die durch Giftstoffe entstehen und als "Sauerstoffräuber" in den Zellen wirken. Tulsi-Basilikum ist nachweislich eines der stärksten Antioxidantien in der ayurvedischen Kräuterküche. Forscher des National Institutes of Health erklären, dass Antioxidantien natürliche Substanzen sind, die einige Arten von Zellschäden verhindern oder verzögern können - Moleküle, die mit freien Radikalen reagieren, um die von ihnen verursachte Kettenreaktion zu neutralisieren oder zu beenden, bevor die lebenswichtigen Moleküle des Körpers geschädigt werden.

Tulsi-Basilikum ist erwiesenermaßen eines der stärksten Antioxidantien im ayurvedischen Kräuterreich.

Die beste Quelle für Antioxidantien sind die ganzen, reinen und nährstoffreichen Pflanzen der Natur. Sauberes Wasser und frische Luft sind ebenfalls wichtig für die Körperzellen. Einige Pflanzen sind stärkere Antioxidantien als andere, und Tulsi-Blätter gehören mit ihrer Heilwirkung sicherlich zu den stärksten Zellschützern.

Die Forscher Negar Jamshidi und Marc Cohen von der School of Health and Biomedical Sciences, RMIT University, Melbourne, VIC, Australien, berichten, dass Tulsi-Studien dem Kraut mehrere therapeutische Wirkungen bescheinigen, darunter adaptogene, antimikrobielle, entzündungshemmende, kardioprotektive und immunmodulatorische Effekte. Eine Überprüfung wissenschaftlicher Studien zeigt, dass der Verzehr von Tulsi zu "günstigen klinischen Ergebnissen geführt hat, wobei in keiner Studie über nennenswerte Nebenwirkungen berichtet wurde."

Bio-Tulsi-Basilikum

Studien bestätigen immer wieder, dass die traditionelle Verwendung von Tulsi bei lebensstilbedingten chronischen Krankheiten wie Diabetes, metabolischem Syndrom und psychischen Problemen wirksam ist. Jamshidi und Cohen kamen zu dem Schluss, dass die tägliche Aufnahme von Tulsi in die Ernährung - auch zur Unterstützung einer laufenden medizinischen Behandlung - potenziell zur Vorbeugung oder Linderung verschiedener Gesundheitszustände beitragen kann.

Ein persönlicher Tipp

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit CBD-Öl gemacht. Es entspannt und beruhigt mich und hat mir sogar dabei geholfen, von meinen Antidepressiva loszukommen. Ich habe hierzu auch einen eigenen Erfahrungsbericht geschrieben, den Du hier nachlesen kannst.

Die üblicherweise von Ärzten verschriebenen Medikamente gegen Angst sind meist Antidepressiva und/oder Benzodiazepine.Diese wirken jedoch nur in etwa der Hälfte der Fälle und haben zudem oft unerwünschte Nebenwirkungen.Ich möchte Dir darüber berichten, wie mir CBD – meiner Meinung nach das beste pflanzliche Mittel gegen Angst, sehr gut gegen meine Angststörung, Panikattacken und Depression geholfen hat. Weiterer Vorteil: CBD-Öl ist nicht nur pflanzlich, sondern natürlich und rezeptfrei.

Weiterlesen

Giftstoffe bekämpfen, bevor sie Probleme verursachen

Einer der am meisten übersehenen Faktoren für Gesundheit und Heilung ist unsere ständige Belastung durch Giftstoffe. Giftstoffe scheinen in der modernen Gesellschaft überall aufzutauchen und sind relativ unsichtbar, was sie zu einer stillen Quelle für gesundheitliche Probleme macht. Zu diesen Quellen gehören die Umwelt, Körperpflegeprodukte, verarbeitete Lebensmittel, mit synthetischen Düngemitteln und Pestiziden besprühte Lebensmittel und das, was wir allgemein als Umweltverschmutzung bezeichnen (Wasser, Luft und so weiter).

Zu dieser Liste können wir eine Quelle von Giftstoffen hinzufügen, die unsere Spezies seit jeher begleitet - Schlacken. Einfach ausgedrückt, handelt es sich dabei um die Abfälle, die unser Körper als natürliches Ergebnis der Biochemie produziert. Solche Abfälle entstehen bei der Verdauung, dem natürlichen Zellabbau, der Atmung, bei Krankheit, normalem Verschleiß und sogar bei gesundem Sport.

Die Rolle der Verdauung

Glücklicherweise wissen ayurvedische Ärzte seit jeher, dass Tulsi dem Körper hilft, dies alles effizient zu verarbeiten. Tulsi unterstützt den Dickdarm bei der gesunden Ausscheidung, bekämpft aber auch die Ursachen - die Ungleichgewichte - die den Körper daran hindern, das zu tun, was er zu tun weiß.

Das Blatt des heiligen Basilikums ist sowohl bei der körperlichen als auch bei der emotionalen Verdauung besonders wirksam. Wenn der Körper ständig mit einem hohen Cortisolspiegel und anderen Hormonen zu kämpfen hat, wird der Appetit oft gesteigert. Wir sehen diese Ursache-Wirkungs-Beziehung bei Menschen, die nach Bequemlichkeitsessen suchen, den Kühlschrank plündern und sich nach Junk Food sehnen.

Das Ergebnis ist eine Gewichtszunahme, eine schlechte Verdauung und ein Anstieg der Stoffwechselabfälle, die zu Angstzuständen, Depressionen, einem unterdrückten Immunsystem, systemischen Entzündungen und vielem mehr führen. Tulsi spendet eine beruhigende Energie, die die Stimmung hebt und die Ausdauer und das Durchhaltevermögen erhöht. Adaptogene Kräuter verändern zwar nicht die Stimmung, aber sie helfen dem Körper, optimal zu funktionieren, was sich wiederum positiv auf die Gefühle auswirkt.

Blutzucker und Herz-Kreislauf-Gesundheit ausgleichen

Es gibt verschiedene Gründe für einen chronisch erhöhten Blutzucker (Hyperglykämie), z. B. der Konsum von zu viel Zucker und zu vielen raffinierten Lebensmitteln in der täglichen Ernährung. Unabhängig davon, ob jemand an Prädiabetes oder Typ-2-Diabetes leidet, ist es wichtig, einen gesunden Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten - und alle Teile der Tulsi-Pflanze tragen dazu bei, schreiben medizinische Forscher für Healthline. Studien haben gezeigt, dass die Pflanze Diabetes-Symptomen wie Gewichtszunahme, Hyperinsulinämie (zu viel Insulin im Blut), hohem Cholesterinspiegel, Insulinresistenz und Hypertonie (Bluthochdruck) vorbeugen kann.

Der Tanz von Geist und Körper

Die ayurvedische Medizin ist untrennbar mit der östlichen Philosophie verbunden, was bedeutet, dass bei jeder Krankheit und ihrer Behandlung das Zusammenspiel von Geist und Körper berücksichtigt werden muss. Es gibt kein Gesundheitsproblem, bei dem nicht beide eine Rolle spielen, und wenn man eines ohne das andere behandelt, ist die Behandlung unvollständig und unklug.

Körper und Geist in Einklang bringen

Jeder, der schon einmal krank war, weiß, dass sich ein kranker Körper auf die Stimmung, das Verhalten, die Motivation, die Klarheit des Geistes und so weiter auswirkt. Und wer täglich mit emotionalen oder mentalen Belastungen zu kämpfen hat, kann nicht leugnen, dass dies einen hohen Tribut an den Körper fordert, der sich in leichten bis ernsten Problemen äußert. Ayurveda-Praktizierende berücksichtigen sowohl den Geist als auch den Körper, und Kräuter wie Tulsi-Blätter sprechen beide an.

Selten kann ein einziges Kraut eine so ganzheitlich erhebende Wirkung entfalten, was vielleicht der Grund dafür ist, dass die Vorteile von Tulsi einen so guten Ruf haben. Wenn du also wissen willst, welches Kraut gut gegen Stress ist, dann könnte Tulsi genau das Richtige für dich sein. Selbst bei täglichem Verzehr gilt dieses potente, adaptogene Kraut als sicher in der Anwendung, was es zu einer wichtigen Ergänzung in deinem Kräutertee-, Gewürz-, ätherischen Öl- und Supplementregal in deiner Küche macht.

Tulsi-Basilikum hat sich im Laufe der Zeit bewährt - es wird seit Jahrtausenden in der ayurvedischen Medizin als lebensrettendes und spirituelles Heilmittel verwendet. Seine Wirkungen und gesundheitlichen Vorteile kommen dem ganzen Menschen zugute, und es ist unbestreitbar, dass es der große Vereiniger im wundersamen Pflanzenreich der Natur ist.

LesetippAyurveda bei Angst und Depression

CBD: eine Alternative

Während meiner persönlichen Leidenszeit, als ich noch selbst unter Depressionen und Angststörungen gelitten hatte, probierte ich viele pflanzliche Mittel aus, um von meinen Antidepressiva loszukommen. Ob Lasea (Lavendelöl), Johanniskraut, Baldrian oder homöopathische Mittel wie Neurexan - ich hatte schon alles probiert, bis ich schließlich auf CBD-Öl gestoßen bin, was bei mir letztlich den Durchbruch gebracht hatte.

Meinen Bericht, wie ich auf CBD gestoßen bin und wie es bei mir wirkte, kannst Du hier nachlesen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Vielen Dank für dein Feedback!

AKTION: Nimm an meiner Umfrage teil und erhalte dafür mein E-Book

Ich habe momentan eine Umfrage laufen, in der es um die Erfahrungen mit Psychopharmaka geht.

Hast du selbst schon ein Antidepressivum, ein Neuroleptikum, ein Benzodiazepin oder ein anderes Psychopharmakon genommen? Dann hilf mir und teile deine Erfahrungen mit uns.

Als Dankeschön erhältst du mein E-Book, das ich normalerweise verkaufen. Details zum E-Book findest du weiter unten.

Kontakt

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name
Wähle hier bitte den passendsten Grund für deine Anfrage aus.

Schnelle Hilfe?


Falls du Selbstmordgedanken hast und akut Hilfe brauchst: Anlaufstellen wie die Telefonseelsorge (0800 - 111 0 111 oder 0800 - 111 0 222) sind rund um die Uhr für dich erreichbar. Weitere Hilfsangebote findest du hier:

https://www.suizidprophylaxe.de/hilfsangebote/hilfsangebote/


Angelika Happ
Angelika Happ
10/02/2024
Andreas antwortet sehr schnell auf meine Fragen zurück😊👍
Sabine Hunziker
Sabine Hunziker
03/02/2024
Ich habe mir das E-Book bestellt, da ich mit Ängsten in einer depressiven Krise konfrontiert war. Viele Informationen waren hilfreich. Vor allem auch der Abschnitt mit "Antidepressiva langsam und sicher reduzieren",da ich selber mit starken Reduktionssymptomen zu kämpfen hatte.
Veronika Draheim
Veronika Draheim
25/01/2024
Hallo, ich fand die Seite sehr gut geschrieben. Wollte eine Email schreiben, aber die angegebene Adresse wurde nicht gefunden. Bitte um die richtige E-Mail Adresse. Danke im voraus
Giuseppe Serra
Giuseppe Serra
24/01/2024
Zum Glück gibt es Menschen wie Andreas. Ich konnte mit ihm über meine Ängste schreiben (er meldet sich schnell zurück auch bei Fragen zu CBD :-) ). Andreas kann (zumindest bei mir) jemanden beruhigen in gewissen akuten Phasen, wenn alles so aussichtslos aussieht. Vielen Dank Andreas! Viele Erfolg euch allen :)
Heinz Horst
Heinz Horst
12/01/2024
ich bin ein alter Hase, was Depressionen und Angststörungen betrifft. Ich habe den Bericht von Andreas erst vor ein paar Tagen gelesen. Daher kann ich keine Erfolgsmeldung machen. Das werde ich später tun. Allerdings hat mit gefallen, wie spontan Andreas auf meine Fragen reagiert hat. Seine Tipps werde ich nun versuchen umzusetzen. Ich hoffe sehr, dass ich dann auch mal sagen kann, der Weg, den Andreas gegangen ist, war auch mein Weg aus der Angst!!! Ein großes Lob und vielen herzlichen Dank
Alex pp (FreeCopyrightVideos)
Alex pp (FreeCopyrightVideos)
10/08/2023
Der Blog beeindruckt durch seine erstklassigen Inhalte und die tiefe Auseinandersetzung mit den Themen. Jeder Beitrag zeigt eine bemerkenswerte Sorgfalt und Expertise. Es ist immer wieder eine Freude, die neuesten Artikel zu lesen und sich inspirieren zu lassen. Gut gemacht!
Fiona Utzi
Fiona Utzi
14/09/2022
Andreas und sein Blog ist ein Geschenk des Himmels.alles,was darin steht wirkt auf mich authentisch und sehr aufbauend.ich selber bin zwar von von Angstzuständen und dergleichen verschont ,habe jedoch durch eine eklatante Fehldiagnose nach einem Schlaganfall ,8monate Antidepressiva genommen,die meinen Körper mit seinen Nebenwirkungen ruiniert haben.Das Absetzen dieses Teufelszeugs gab mir den Rest.Durch Zufall bin ich auf Andreas Blog gestoßen und dabei auf das Cbdöl, Was die Initialzündung Für eine Wende in meinem Drama ist.ich bin auf dem Weg wieder in ein normales Leben, und bin dem "Zufalll" Unendlich dankbarund nicht zuletzt dem Autor dieses Blogs,der sehr ernsthaft und vertrauenswürdig den Dingen eine angemessene Bedeutung bemisst. Freut Euch also seinen Blog entdeckt zu haben !!!! Und glaubt daran: Alles ist möglich !!!! Angstzustände Angstzustände
Die Film Kitchen Johannes Sandhofer
Die Film Kitchen Johannes Sandhofer
27/06/2022
diese Seite hat mir sehr sehr viel geholfen!
Aerdna neseig
Aerdna neseig
30/05/2022
Die Seite macht auf mich einen gut recherchierten Eindruck. Ich lese immer mal wieder nach, wenn ich etwas zu bestimmten Medikamenten wissen will. Es hilft mir mehr als ein Besuch beim Arzt, da er auf der Blog aus der Betroffenenschiene drauf schaut. Was mir auch gut gefällt, ist die ganzheitliche Information. Es werden die gängigen Psychopharmaka vorgestellt, aber auch Erfahrungen mit Alternativmitteln bis hin zum Zusammenhang zwischen Vagusnerv und psychischen Erkrankungen Inzwischen bin ich auch in der Facebookgruppe und habe Andreas über Messenger eine Frage zu CBD Öl gestellt, diese wurde zügig beantwortet. Für Betroffene mit Angststörung, aber auch für deren Angehörige ist der Blog sehr hilfreich

Meine besten Tipps gegen Ängste und Depressionen

  • Wie du Ängste und Traumata einfach wegklopfen kannst
  • Welche Fehler du beim Absetzen von Antidepressiva und Benzos nicht machen darfst
  • Warum dein Schlafrhythmus so wichtig für deine mentale Gesundheit ist und wie du ihn optimieren kannst 
  • Welche einfache Atemtechnik deinen Sympathikus beruhigt 
  • Wie du deinen Heilnerv, deinen Vagusnerv, stimulieren kannst 
  • Die wirkungsvollsten Supplemente, Vitamine und Mineralstoffe gegen Ängste und Depressionen
  • Die 15 wichtigsten Skills bei Depressionen

Meine Produktempfehlungen

01

CBD-Öl
Swiss FX 10%

02

CBD Öl
CBD Vital 10%

03

tDCS-Therapie
Flow Neuroscience

Meine Geschichte

Du möchtest erfahren, was mir am besten geholfen hat?

Dann lies hier meine Geschichte...

>