0 Kommentare

Oktober 17, 2022

Hypnose wird seit langer Zeit überall auf der Welt praktiziert. Doch wie funktioniert Hypnose eigentlich im Detail und wie wirksam ist sie? Hier erfährst du es.

Wenn Sie an Hypnose denken, was stellen Sie sich dann vor? Für viele ist es ein Pendel schwingender Zauberer oder eine Comedy-Nummer auf Bühnenshows, die einen ahnungslosen Freiwilligen dazu zwingt, auf der Bühne peinliche Geständnisse zu machen. Doch hat die Hypnose in der Psychologie eine wichtige therapeutische Rolle.

In diesem Artikel erfahren Sie,

  • was Hypnose ist,
  • wie Hypnose funktioniert,
  • bei welchen Anwendungsgebieten Hypnosen hilfreich sein können
  • und wie gut die Wirksamkeit der Hypnose (belegt) ist.

Anwendungsgebiete der Hypnose

Die Beeinflussung unteres Unterbewusstsein mittels Hypnose hat einen überraschend soliden wissenschaftlichen Rahmen. Die klinische Forschung hat gezeigt, dass Hypnose

  • Schmerzen und Ängste lindern (z.B. beim Zahnarzt) und
  • bei der Raucherentwöhnung,
  • der Gewichtsabnahme, 
  • bei Kinderwunsch
  • und dem Schlaf helfen kann.

Sie kann auch Kindern und Jugendlichen dabei helfen, ihre Gefühle, ihre Wahrnehmung und ihr Verhalten besser zu regulieren.

Manche Menschen können sogar "Selbsthypnose" anwenden, um Stress zu bewältigen, die Herausforderungen des Lebens zu meistern und ihre körperliche und emotionale Gesundheit zu verbessern.

Ein kurzer Abriss in die Geschichte der Hypnose

Hypnose schafft "eine nicht wertende, immersive Erfahrung", sagt Dr. David Spiegel, Psychiater an der Stanford University und führender Forscher auf dem Gebiet der Hypnose. Sie wird schon seit Jahrhunderten in verschiedenen Formen auf der Welt angewandt, aber erst 1843 machte der schottische Chirurg Dr. James Braid den Begriff "Hypnose" populär.

Braids zentrale Entdeckung, dass Konzentration und Aufmerksamkeit das Gehirn in einen beeinflussbaren Zustand versetzen kann, war und ist umstritten. Aber Ärzte haben die Technik über die Jahrhunderte hinweg mit großem Erfolg getestet und gelehrt, sagt Spiegel.

Wer ist überhaupt hypnosefähig?

Heute prüft ein Therapeut, in der Regel ein Psychologe, Psychiater oder Heilpraktiker, der/die für Hypnotherapie zertifiziert ist, einen potenziellen Klienten zunächst anhand einer validierten Suggestibilitätsskala auf seine Hypnosefähigkeit. Denn nicht jeder ist gleichermaßen empfänglich für Hypnose, aber Untersuchungen haben ergeben, dass dies bei etwa zwei Dritteln der Erwachsenen der Fall ist.

Der Hypnotiseur wird mit Ihnen darüber sprechen, welche Art von Sinneserfahrungen ihnen ein Gefühl der Sicherheit vermitteln, wie z.B. ein Rückzugsort am See oder ein Strandurlaub. Dann beschwört der Hypnosetherapeut diese Bilder herauf - konzentriert sich zum Beispiel auf die salzige Gischt des Ozeans, die Möwen, die über ihm rufen, und die sonnengeküsste Haut - um der Person zu helfen, tiefer in die beruhigende Visualisierung einzutauchen. Wenn Sie es richtig machen, wird die physische Umgebung des Patienten dahinschmelzen.

Mehr Infos zur Methode der Hypnose findest du auf der Homepage der Milton H. Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose.

Trancezustand in wenigen Minuten erreichbar

Das Ergebnis ist eine kraftvolle Kombination aus Dissoziation, Versenkung und Offenheit für neue Erfahrungen und Verhaltensweisen, die in dem gipfelt, was früher als "Trance"-Zustand bezeichnet wurde, was moderne Hypnotherapeuten aber einfach als "hypnotischen Zustand" bezeichnen. Er kann in nur wenigen Minuten (z.B. min. 3 Minuten) erreicht werden, sagt Spiegel.

Solche szenischen Techniken können die ideale Bühne für positive Veränderungen schaffen, sagt Steven Jay Lynn, Psychologieprofessor an der Binghamton University. Während der Hypnose sind Menschen offener für die Suggestionen des Hypnotherapeuten, sei es, dass diese den Patienten auffordern, sich von einem vergangenen schmerzhaften Erlebnis zu lösen oder eine Lösung für sein Problem zu visualisieren.

Bei manchen Menschen können diese Veränderungen in einer ein- oder zweistündigen Sitzung herbeigeführt werden. Für andere kann Hypnotherapie oder Selbsthypnose ein regelmäßiger Bestandteil ihrer psychiatrischen Behandlung sein. "Hypnose kann das Bewusstsein in vielerlei Hinsicht verändern", sagt Lynn.

Lesetipp: Hypnose bei Angst und Panik

Hypnose vs. Meditation

Für die meisten Personen ist es nicht besonders schwierig, während einer Hypnosesitzung in diesen Zustand der tiefen Entspannung einzutauchen oder aus ihm herauszukommen. Er ähnelt einem "Flow-Zustand", sagt Spiegel, oder einem veränderten Bewusstseinszustand, in dem eine Person so sehr in eine bestimmte Aktivität vertieft ist, dass sich ihr Fokus verengt und sich ihr Zeitgefühl verschiebt.

Das erinnert auch an das, was bei der Meditation passiert, nur dass die Hypnose die Menschen nicht darauf trainiert, sich auf den gegenwärtigen Moment einzustellen, sondern sie empfänglicher für Suggestionen macht. Wie bei der Meditation sind viele Menschen in der Lage, Hypnose selbst zu praktizieren, sagt Spiegel.

Im Jahr 2020 war er Mitbegründer von Reveri, einer abonnementbasierten Selbsthypnose-App, die ähnlich wie Calm oder Headspace aufgebaut ist. Der Benutzer kann auf Aufnahmen zugreifen, die ihn in einen hypnotischen Zustand versetzen. Danach erhält er Vorschläge oder Aussagen, die ihn zu einem Ziel führen, das er vor der Sitzung auswählt.

"Wir machen das ständig", sagt Spiegel über das Eintreten und Verlassen dieser mentalen Zustände, "aber während einer Hypnose-Sitzung tun Sie es noch mehr".

Was passiert in unserem Gehirn?

Studien zur Bildgebung des Gehirns haben dazu beigetragen, die Vorgänge im Inneren des hypnotisierten Gehirns zu erhellen, auch wenn vieles noch immer ein Rätsel ist. Während der Hypnose beruhigt sich die Aktivität in einer Hirnregion, die den Menschen hilft, zwischen Aufgaben zu wechseln, sagt Spiegel. (Das scheint auch ein Grund zu sein, warum Hypnose gegen Angst und verwandte Symptome hilft und sogar bei der Bewältigung von Krankheiten helfen kann. Kein Wunder, dass die Hypnose von vielen Therapeuten der Naturheilkunde angewandt wird.)

Dieselbe Region scheint von einem anderen Bereich getrennt zu sein, der für Selbstreflexion und Tagträume verantwortlich ist - was der Grund dafür sein könnte, dass sich hypnotisierte Menschen keine Gedanken darüber machen, wer sie sind oder was sie tun. Forscher haben auch herausgefunden, dass Hypnose Gehirnregionen beruhigen kann, die für die Kontrolle autonomer Funktionen wie Herzfrequenz, Blutfluss und Atmung zuständig sind. Dies führt wahrscheinlich zu der körperlichen Entspannung, die ein Markenzeichen der Hypnose ist, sagt Spiegel.

Hypnose statt Narkose?

Eine der interessantesten modernen Anwendungen der Hypnose findet sich im Operationssaal, sagt Lorenzo Cohen, Direktor des Programms für Integrative Medizin am MD Anderson Cancer Center der Universität von Texas. Bei einigen lokal begrenzten Brustkrebsoperationen, namentlich Lumpektomien, lässt das Zentrum seinen Patientinnen die Wahl zwischen Vollnarkose oder einer Lokalanästhesie mit Hypnotherapie. Diejenigen, die sich für die zweite Option entscheiden, bleiben während der Operation völlig wach, aber ein Hypnosetherapeut hilft ihnen zunächst, in einen Zustand tiefer Entspannung oder "Hypnose" zu gelangen, sagt Cohen. "Die lokale [Anästhesie] sollte ihre Wirkung entfalten", sagt Cohen. "Der Rest findet in Ihrem Kopf statt."

Mehr als 30 klinische Studien haben den Einsatz von Hypnose bestätigt, sagt Cohen (der die Praxis auch erforscht). Studien haben gezeigt, dass Menschen, die mit Hypnose behandelt wurden, weniger Angst vor dem Eingriff hatten, weniger Schmerzmittel während der Operation benötigten und weniger über postoperative Schmerzen, Übelkeit, Müdigkeit und Unwohlsein berichteten als Menschen, die sich für eine Vollnarkose entschieden, sagt Cohen.

"Die Hypothese ist, dass die Patienten, die unter Vollnarkose stehen, obwohl sie nicht bei Bewusstsein sind, eine intensive Stressreaktion haben",

sagt er. Dies kann ein Immunsystem unterdrücken, das bei Krebspatienten durch die Krankheit und ihre Behandlungen bereits geschwächt ist. Wenn Patienten sich für Hypnose entscheiden, glaubt Cohen, dass die Kampf-oder-Flucht-Reaktion des Körpers reduziert werden kann.

Aktuelle Studienlage

Trotz der zunehmenden Beweise ist die Hypnose nicht ohne Skeptiker. Randomisierte, kontrollierte Studien haben ergeben, dass Hypnose bei Schmerzen und Ängsten im Zusammenhang mit einer Reihe von Erkrankungen helfen kann, aber selbst die besten Studien erfüllen nicht den Goldstandard eines doppelblinden Designs, sagt Spiegel. Während Patienten und Ärzte darüber im Unklaren gelassen werden können, welche Pille sie verabreichen oder erhalten, ist es fast unmöglich, eine Studie zu konzipieren, bei der keine Seite weiß, dass Hypnose verabreicht wird, fügt er hinzu.

Und in der Vergangenheit wurde mit der Macht der Hypnose nicht immer verantwortungsvoll umgegangen. Es hat sich gezeigt, dass das fantasievolle Potenzial der Hypnose falsche Erinnerungen im Verstand hervorrufen kann - manchmal mit verheerenden Folgen.

Mindestens 27 US-Staaten verbieten hypnotisch herbeigeführte Zeugenaussagen vor Gericht. Hypnosetherapeuten sollten es vermeiden, die Technik zur "Wiederherstellung" von Erinnerungen einzusetzen, sagt Lynn.

Aber wenn sie von einem geschulten Fachmann durchgeführt und richtig angewandt wird, kann die moderne Hypnosetherapie starke Ergebnisse liefern. Die Empfänglichkeit für Suggestionen wird oft als Belastung oder Schwäche angesehen", sagt Spiegel, "aber in Wirklichkeit ist sie eine Stärke.

Quellen


Würdest du gerne persönlich mit mir sprechen? Dann kannst du hier einen Termin mit mir ausmachen, in dem wir unsere Erfahrungen austauschen können.

Schnelle Hilfe?

Falls du Selbstmordgedanken hast und akut Hilfe brauchst: Anlaufstellen wie die Telefonseelsorge (0800 - 111 0 111 oder 0800 - 111 0 222) sind rund um die Uhr für dich erreichbar. Weitere Hilfsangebote findest du hier: https://www.suizidprophylaxe.de/hilfsangebote/hilfsangebote/



Über den Author

Andreas

Ich bin Andreas, Gründer und Hauptblogger von "Mein Weg aus der Angst". Ich lebe mit meiner Frau, unserer Tochter und unserem Hund im Süden Deutschlands. Mehr Infos über mich kannst du hier nachlesen.

Fragen oder Bemerkungen? Dann schreib' einen Kommentar...

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Meine Produktempfehlungen

Meine Geschichte

Du möchtest erfahren, was mir am besten geholfen hat?

Dann lies hier meine Geschichte ...

>