0 Kommentare

September 3, 2022

Pro Woche verbringen wir 8 Stunden im Beruf. Kein Wunder, dass der Beruf also enorme Auswirkungen auf unsere psychische Gesundheit hat.

Wenn du dich traurig, erschöpft, launisch, energielos oder leer fühlst, sind das alles Anzeichen dafür, dass du vielleicht mit einer Depression zu kämpfen hast. Wenn du an einer Depression leidest, bist du keineswegs allein. Auf immer mehr Krankschreibungen steht die Diagnose Depression.

Seit dem Jahr 2006 ist die Zahl der Betroffenen laut Techniker Krankenkasse (TK) um 86% gestiegen. Die Veränderungen in unserer Gesellschaft und ihrer Werte, zunehmender Zeitdruck sind mit Sicherheit auch ein Grund für diese Zunahme.

Zu den Arten von Depressionen gehören die klinische Depression (Major Depression) sowie die saisonal abhängige Depression (SAD, Winterdepression).

Erfahre hier, welche Berufe für depressive Menschen am besten geeignet sind.

Depressionen am Arbeitsplatz

1 von 15 Erwachsenen leidet an einer Depression. Deshalb sollten auch die Unternehmen die Symptome/Beschwerden ihrer Mitarbeiter verstehen und ihnen entgegenkommen, bevor das Ganze noch in einem Burnout mit längerfristiger Arbeitsunfähigkeit endet.

Als einer der vielen Erwachsenen, die unter Depressionen leiden, stellst du vielleicht fest, dass dein aktueller Arbeitsplatz und dein Berufsalltag nicht zu deinem Zustand passt. Auch wenn du deinen Chef, dein Unternehmen oder dein Gehalt magst, musst du vielleicht deine Arbeit anpassen oder Schritte unternehmen, um eine neue Stelle zu finden, die sich besser mit deiner Erkrankung vereinbaren lässt.

Arbeitgeber können viel tun, um ihre Mitarbeiter zu unterstützen, die mit der Krankheit Depressionen zu kämpfen haben, aber du kannst dich auch nach einer anderen Stelle umsehen, die deiner psychischen Gesundheit zuträglicher ist.

Kann die Arbeit eine Depression verschlimmern?

Depressionen sind klinische psychische Erkrankungen, die sich von Traurigkeit, Trauer oder Stress erheblich unterscheiden. Diese Erlebnisse können depressive Episoden auslösen, aber eine Depression macht dich auch anfälliger dafür, Stress, Schuldgefühle oder Traurigkeit noch intensiver zu empfinden.

Zu den Risikofaktoren für Depressionen gehören:

  • Genetik und Familiengeschichte
  • Persönliche Biochemie
  • Persönlichkeit
  • Umwelt

Depressionen gehören zu den am besten behandelbaren psychischen Erkrankungen, wobei eine Kombination aus Medikamenten und Psychotherapie für die meisten Menschen am effektivsten ist. Der Aufenthalt in einem schädlichen Umfeld kann die Behandlung der Depression jedoch erschweren und die Schwere der Symptome verstärken.

Eine Möglichkeit für Betroffene, ihre Depression in den Griff zu bekommen, ist es, bei der Arbeit um Anpassungen im Arbeitsumfeld und möglicherweise um eine Reduktion der Arbeitsbelastung zu bitten. Eine andere Möglichkeit ist, einen Job zu finden, der deiner psychischen Gesundheit entgegenkommt und sie sogar verbessert. Vielleicht kommt hierfür auch eine Umschulung in Frage.

Die besten Berufe für Menschen mit Depressionen

Du nimmst vielleicht an, dass du einen Schreibtischjob brauchst, um zu überleben, aber du könntest in einem anderen Job genauso viel oder mehr Geld verdienen als in der Verwaltung oder in einem Unternehmen. Ein nicht-traditioneller Job kann deine psychische Gesundheit ausgleichen, deine Symptome lindern und dir helfen, eine bessere Work-Life-Balance zu finden.

Hier sind einige Tipps für die besten Jobs für Menschen, die mit Depressionen oder allgemein mit ihrer Psyche zu kämpfen haben:

Computerprogrammierung

Mathematisch begabte Menschen oder alle, die gerne mit Computern arbeiten, können programmieren lernen, gut bezahlte Einstiegsjobs finden und eine Beschäftigung finden, die ihrem psychischen Zustand am besten entspricht.

Wenn du lieber selbstständig arbeitest, kannst du dich als Programmierer selbstständig machen. Wenn du besser in großen Teams arbeiten kannst, suchen große Softwareunternehmen immer nach Programmierern.

Es gibt Dutzende von Programmiersprachen, wie Ruby on Rails, PHP, JavaScript, Python, HTML und C++. Wenn du ein paar dieser Sprachen lernst, kannst du dich auf eine bestimmte Art der Programmierung konzentrieren und dich in kurzer Zeit zu einem Branchenexperten entwickeln.

Viele Programmierjobs können allerdings auch sehr stressig sein und lange Arbeitszeiten mit sich bringen. Viele Programmiererarbeiten ein paar Jahre lang für ein großes Softwareunternehmen und wechseln dann ins Projektmanagement, gründen ein Unternehmen, arbeiten freiberuflich von zu Hause aus oder beraten andere Unternehmen. Nach ein paar Jahren Erfahrung kannst du deine Nische finden und deine Beschäftigung und somit dein Stresslevel an deine psychischen Bedürfnisse anpassen.

Kreative Arbeit

Kunst zu machen oder deine Kreativität auszuleben, ist sehr befriedigend. Wenn du ein Interesse an dieser Arbeit hast, das über ein Hobby hinausgeht, kannst du mit einer Internetpräsenz und persönlichen Begegnungen deinen Lebensunterhalt verdienen. Wenn du zum Beispiel Mützen und Schals strickst, kannst du innerhalb eines Tages einen Online-Shop einrichten, eine Website erstellen, ein paar Social-Media-Accounts eröffnen und eine Anzeige schalten, um deine Arbeit zu präsentieren, und einen Stand auf Handwerksmessen oder einem Bauernmarkt eröffnen.

Du hast das gute Gefühl, während deiner eigenen Arbeitszeit mit deinen Händen zu arbeiten und zufrieden zu sein, wenn andere deine Fähigkeiten bewundern. Es gibt auch Treffen und Kongresse für Gleichgesinnte, so dass du Freunde finden kannst, die deine Kämpfe und Erfolge verstehen.

Wenn du ein Künstler oder Schriftsteller bist, kannst du über Online-Jobbörsen Illustrations-, Schreib-, Transkriptions-, Design- und andere Arbeiten finden. Du kannst erfolgreich von zu Hause oder in einem Co-Working Space arbeiten, zu Zeiten, die dir passen, und für Kunden, die du liebst.

Wenn du als freiberuflicher Kreativer arbeitest, kannst du dir Zeit nehmen, um dich um deine geistige Gesundheit zu kümmern. Das bedeutet, dass du Sport treibst, zur Therapie oder zu Selbsthilfegruppen gehst und genug Schlaf bekommst.

Hunde ausführen oder Tiere hüten

Zeit mit Tieren zu verbringen, kann sich positiv auf deine psychische Gesundheit auswirken. Wenn du mit Hunden spazieren gehst, kannst du dich regelmäßig bewegen und Zeit mit Tieren verbringen, die sich sehr freuen, dich zu sehen. Beim Tiersitting verbringst du viel Zeit mit Tieren, die Pflege und Unterstützung brauchen, einschließlich Spielzeit, Futter und Kuscheln.

Ein Job als Tiersitter oder Hundeausführer kann dir auch wertvolle Zeit mit Tieren verschaffen, wenn du in einer Wohnsituation lebst, in der keine Haustiere erlaubt sind. Viele Wohnungen haben strenge Vorschriften gegen Tiere; vielleicht hast du einen Partner oder ein Kind, der allergisch auf Tiere reagiert; oder du kannst es dir nicht leisten, dich selbst um ein Haustier zu kümmern, aber viele Menschen haben Haustiere und brauchen Hilfe bei der Pflege.

Außerdem kannst du viele deiner Arbeitszeiten selbst bestimmen oder saisonal arbeiten, was dir die Zeit gibt, die du brauchst, um dich zu entspannen und psychologische Unterstützung zu bekommen.

Gartenbau

Garten- und Landschaftsbau, die Arbeit in einem Gewächshaus oder sogar die Arbeit in der Gärtnerei eines örtlichen Baumarktes sind lohnende Tätigkeiten für Menschen mit Depressionen. Du verbringst deinen Arbeitstag im Freien, bekommst deine tägliche Dosis Vitamin D und treibst außerdem Sport. Du arbeitest mit deinen Händen in einem Bereich, der kreative Lösungen erfordert.

Du kannst dein eigenes Unternehmen gründen oder als Angestellter für ein bestimmtes Unternehmen arbeiten. Du kannst deine Arbeitszeiten selbst bestimmen oder saisonal arbeiten.

Die Arbeit im Garten- und Landschaftsbau kann für deinen Körper sehr anstrengend sein, weil du viel heben und bestimmte Positionen einnehmen musst. Es kann sehr befriedigend sein, schöne Pflanzen zu züchten oder Gärten anzulegen. Wenn du dich gerne in der Natur aufhältst, ist der Gartenbau eine gute Berufswahl.

Bibliothekar

Lesen kann eine großartige Form der Entspannung sein, bei der du deinen Kopf frei bekommst, während du ein Kunstwerk genießt oder etwas Neues lernst. Als Bibliothekar verbringst du deine Zeit mit Büchern und Menschen, die Bücher lieben. Du kannst Kindern und Erwachsenen bei der Recherche helfen, ihr nächstes Lieblingsbuch finden oder auf Ressourcen zugreifen, um ein Problem zu lösen.

Wenn du dich für Geschichte interessierst, kannst du in der Archivabteilung arbeiten und Menschen bei der Recherche für Schulprojekte oder bei genealogischen Fragen helfen. Wenn dir die Arbeit mit Kindern mehr liegt, kannst du in der Kinderabteilung arbeiten und Lesetage oder Schulveranstaltungen organisieren.

Bibliothekare und Bibliothekarinnen sind wichtige Menschen in den Schulen und in der Gemeinde. Diese Arbeit kann für Menschen, die gerne lesen und anderen helfen, sehr lohnend sein.

Parkwächter

Wie beim Gassi gehen mit dem Hund oder bei der Gartenarbeit bist du als Parkwächter in der Natur unterwegs, wo du von einer wunderschönen Landschaft umgeben bist und dich regelmäßig bewegst. Sommerpraktikums-Programme in diesem Bereich bieten neben einem Gehalt auch freie Unterkunft und Verpflegung.

Du lernst unter anderem Überlebenstechniken, Umweltschutz und Waldmanagement. Als professioneller Parkranger verbringst du viel Zeit allein in der Natur, aber du arbeitest auch mit der Öffentlichkeit, indem du Kinder und Erwachsene über den Erhalt von Parks und die Sicherheit in der Natur aufklärst.

Kleinunternehmer

Während Stress bei vielen Mitarbeitern ein Auslöser für depressive Episoden sein kann, kann positiver Stress zu Arbeitszufriedenheit führen. Wenn du eine energiereiche Arbeit oder ständige geistige Anregung suchst, kann es sehr lohnend sein, ein eigenes Unternehmen zu gründen oder ein Franchise-Unternehmen zu eröffnen.

Du wirst mit bestimmten Kunden, der Öffentlichkeit oder anderen Unternehmen arbeiten. Du kannst von zu Hause aus arbeiten, in einem kleinen Büro oder in einem Franchise-Betrieb.

Kleine Unternehmen erhalten immer mehr Unterstützung von den Gemeinden, da das Internet einen besseren Zugang zu großen Unternehmen ermöglicht, die alle die gleichen Produkte zu verkaufen scheinen. Du kannst dich gegen den Trend der vorgefertigten Produkte und Dienstleistungen wehren, indem du dein eigenes Unternehmen gründest, sei es ein Einzelhandelsgeschäft, eine Marketing- und Texteragentur, ein Design-Service oder eine andere Art von Unternehmen.

Du kannst deine Arbeitszeiten selbst bestimmen, auch wenn du vor allem in der Anfangsphase vielleicht mehr arbeiten musst als in anderen Jobs. Aber wenn du ein kleines Unternehmen gründest, ist die Arbeit, die du tust, oft persönlich erfüllender, als wenn du für jemand anderen arbeitest

Angemessene Arbeitsplatzanpassungen für Menschen mit Depressionen

Unabhängig davon, welche Art von Beruf du ausübst, kannst du um angemessene Vorkehrungen für deine psychische Gesundheit bitten.

Um gesunde und zufriedene Mitarbeiter/Arbeitnehmer zu haben, sollte ein Arbeitsplatz Folgendes bieten:

  • Gute Arbeitsbedingungen, einschließlich ausreichend Licht, natürlicher Lichtquellen, sauberer Luft und möglichst wenig Lärm oder Ablenkung
  • Die Möglichkeit für die Beschäftigten, sich nützlich zu fühlen und ihre Fähigkeiten zu entwickeln
  • Unterstützende Arbeitgeber oder Führungskräfte, die auf die Meinung der Beschäftigten hören
  • Klare Erwartungen an den Arbeitsplatz und Unterstützung, um diese Erwartungen zu erfüllen

Angemessene Vorkehrungen an jedem Arbeitsplatz können sein:

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeiten der Telearbeit
  • Krankheitsurlaub und andere Formen der bezahlten Freistellung, einschließlich Tage für psychische Gesundheit
  • Mitarbeiterhilfsprogramme
  • Klare Pausen und die Möglichkeit, bei Bedarf längere Pausen einzulegen
  • Ruhige, vom Rest des Büros getrennte Räume

Bild: Mütter, die von zu Hause aus arbeiten

Diese und viele andere Optionen sollten auf Anfrage verfügbar sein. So können Menschen wie du, die an Depressionen leiden, in vielen Berufen arbeiten, die sie gerne ausüben möchten, auch in Jobs mit hohem Stressfaktor. Also mache dir die Mühe, eine Arbeit zu finden, die all deinen Bedürfnissen entspricht und es dir ermöglicht, deine psychische Gesundheit in den Vordergrund zu stellen!

Würdest du gerne persönlich mit mir sprechen? Dann kannst du hier einen telefonischen Beratungstermin mit mir ausmachen.

Schnelle Hilfe?

Falls du Selbstmordgedanken hast und akut Hilfe brauchst: Anlaufstellen wie die Telefonseelsorge (0800 - 111 0 111 oder 0800 - 111 0 222) sind rund um die Uhr für dich erreichbar. Weitere Hilfsangebote findest du hier: https://www.suizidprophylaxe.de/hilfsangebote/hilfsangebote/



Über den Author

Andreas

Ich bin Andreas, Gründer und Hauptblogger von "Mein Weg aus der Angst". Ich lebe mit Frau, Tochter und Hund in der Pfalz. Mehr Infos über mich kannst du hier nachlesen.

Ich bin Andreas, Gründer und Hauptblogger von "Mein Weg aus der Angst". Ich lebe mit Frau, Tochter und Hund in der Pfalz. Mehr Infos über mich kannst du hier nachlesen.

Fragen oder Bemerkungen? Dann schreib' einen Kommentar...

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Meine Produktempfehlungen

Meine Geschichte

Du möchtest erfahren, was mir am besten geholfen hat?

Dann lies hier meine Geschichte ...

>