Rescue Tropfen: Mit Bachblüten gerüstet für alle Notlagen?
Mein Weg aus der Angst
Jetzt teilen!

Rescue Tropfen: Mit Bachblüten gerüstet für alle Notlagen?

Die Blüte der Kirschpflaume ist nur einer von insgesamt 5 Bestandteilen der Rescue Tropfen

Manche Menschen gehen ohne ihre Rescue Tropfen nicht aus dem Haus. 

Sie schwören darauf, dass die Bachblüten helfen und verwenden sie sogar für ihre Kinder, für den Hund und für die Katze. Andere dagegen betrachten Rescue Tropfen eher skeptisch.

Worum handelt es sich bei den Bachblüten Rescue Tropfen und was sagt die Wissenschaft?

Informiere Dich hier umfassend.

0 shares

Was sind Rescue Tropfen?

Die Inhaltsstoffe der Rescue Tropfen bestehen aus Extrakten von fünf verschiedenen sogenannten Bachblüten. Der Name dieser Blüten hat mit einem plätschernden Bach nichts zu tun, sondern stammt von ihrem Entdecker, dem britischen Arzt Dr. Edward Bach.

Die Zusammensetzung von Bachblüten Rescue Tropfen

Rescue Tropfen dienen als Soforthilfe in allen Notlagen – von Schnittwunden über Schlafstörungen bis zu Angstzuständen und Panikattacken. Prüfungsangst bei Schülern und Studenten, Flugangst in den Ferien oder ein Pferd, das sich erschreckt: Rescue Tropfen leisten erste Hilfe in vielen Situationen.

Folgende fünf Bachblüten wirken dabei gemeinsam:

  1. Kirschpflaume (Cherry Plum; Prunus cerasifera)
  2. Weiße Waldrebe (Clematis vitalba)
  3. Drüsentragendes Springkraut (Impatiens glandulifera)
  4. Gelbes Sonnenröschen (Rock Rose; Helianthemum nummularium)
  5. Doldiger Milchstern (Star of Betlehem; Ornithogalum umbellatum)

Die Kirschpflaume entspannt stark und ermöglicht es, mit kaum kontrollierbaren Gefühlen umzugehen. Sie löst das Gefühl auf, dass Du Deinen Emotionen hilflos ausgeliefert bist.

Die weiße Waldrebe bringt Dich in Kontakt mit der materiellen Realität und verhindert, dass Du Dich in Illusionen oder Träumen verlierst. Das ermöglicht es, sich mit Problemen direkt auseinanderzusetzen.

Das drüsentragende Springkraut stärkt Deine Geduld. Es hilft Dir, bei Notfällen ruhig zu bleiben, statt in Hektik übermäßig zu reagieren.

Das gelbe Sonnenröschen wirkt Panik und Lähmungserscheinungen entgegen. Es stärkt Deinen Mut und den Willen, den Überblick zu behalten.

Der doldige Milchstern spendet Dir Trost in Schocksituationen. Er unterstützt Dich dabei, mit traumatischen Ereignissen zurechtzukommen.


Mit Alkohol oder alkoholfrei?

Ein wesentlicher Bestandteil des Inhalts von Original Bachblüten Tropfen war früher Alkohol. Die sogenannten Muttertinkturen wurden mit Alkohol haltbar gemacht. Dr. Bach verwendete 40-prozentigen Branntwein, der bei Puristen heute noch als der beste Konservierungsstoff gilt – oft allerdings ersetzt durch Cognac VSOP.

Heutzutage hast Du die Wahl, ob Du Deine Rescue Tropfen mit oder ohne Alkohol kaufen willst. Mittlerweile findest Du problemlos alkoholfreie Tropfen. Bei ihnen sorgen Glycerin oder Sole mit Meersalz für die Haltbarkeit der Blütenessenzen.

Dr. Edward Bach – König der Blüten

Bild: BachFoundation, CC, Link

Der Erfinder der Bachblüten-Therapie, Dr. Edward Bach, wurde 1886 in Moseley bei Birmingham geboren. Bereits als Kind bemerkte er in der Messinggießerei seines Vaters den Zusammenhang zwischen gesundheitlichen und emotionalen Problemen.

Als junger Mann studierte er Medizin in Birmingham und London. Anschließend beschäftigte er sich mit der Entwicklung von Impfstoffen aus Darmbakterien. 1917 wurde ihm ein bösartiger Milztumor entfernt. Kollegen sagten seinen baldigen Tod voraus. Deshalb stürzte er sich in seine Untersuchungen von chronischen Erkrankungen. Bach überlebte und führte seine Heilung auf seine engagierte Arbeit zurück.

1918 bis 1922 arbeitete er am homöopathischen Krankenhaus von London. Die Werke von Samuel Hahnemann, dem Begründer der Homöopathie, beeindruckten ihn sehr. In den Jahren darauf entwickelte er als frei praktizierender Arzt homöopathische Impfstoffe, die sogenannten Bach-Nosoden. Doch ihn störte, dass sie aus den Bakterien von kranken Menschen entstanden.

In den folgenden Jahren entwickelte er ein System, Menschen in Persönlichkeitsgruppen einzuteilen. Daraufhin fand er die ersten Heilpflanzen. 1930 schloss er seine Praxis und reiste vier Jahre lang durch den Süden Englands. Dabei entdeckte er ein neues Herstellungsverfahren für seine pflanzlichen Heilmittel, die sogenannte Sonnenmethode.

1934 ließ er sich bei dem Dorf Sotwell im Tal der Themse nieder. Bis 1935 vervollständigte er sein System der Bachblüten und der Persönlichkeitstypen. Heute werden die insgesamt 38 Bachblüten in 7 verschiedene Gruppen eingeteilt, die psychologischen Zuständen entsprechen. 1936 starb Dr. Bach im Schlaf an Herzversagen im Alter von 50 Jahren. Nach seinem Tod geriet die Heilmethode vorübergehend in Vergessenheit.

Bachblüten: Erfolg durch Medienberichte

In den 80er Jahren wurden die Bachblüten hierzulande enorm populär. Journalisten, Fernsehsendungen und Buchautoren trugen hierzulande dazu bei, Bachblüten bekannt zu machen. Unter anderem stellte die Heilpraktikerin Mechthild Scheffer Bachblüten vor.

Seitdem verteilen Mütter in brenzligen Situationen Rescue Tropfen an ihre Kids und andere Mitglieder des Haushalts. Ob Kind, Haustiere wie Hunde und Katzen oder die extrem empfindlichen Pferde: Notfalltropfen kommen heutzutage in Deutschland häufig zum Einsatz. Das belegt unter anderem die Tatsache, dass große Drogerieketten wie dm Rescue Tropfen im Sortiment führen.

Wie werden Bachblüten hergestellt?

Insgesamt gibt es 38 verschiedene Bachblüten. Dr. Bach betrachtete die feinstoffliche Schwingung der Pflanzen als die Quelle der heilenden Kräfte. Diese wird zunächst in der sogenannten Muttertinktur auf Wasser übertragen. Wissenschaftliche Experimente zeigen, dass Wasser seine Struktur tatsächlich durch die verschiedensten Einflüsse ändern kann, unter anderem auch durch die Kraft der Gedanken (1).

Eiskristalle zeigen Gedanken?

Der japanische Forscher Masaru Emoto wurde berühmt durch seine Untersuchungen, die sich mit Wasser befassten (2). Er zeigte, dass auf Wasser projizierte Gedanken und Gefühle die Gestalt von Eiskristallen beeinflussen. Mainstream-Wissenschaftler bezeichneten seine Experimente lange Zeit als Pseudo-Wissenschaft. Ein Kritikpunkt war die fehlende Beschreibung der Methode, die er zum Einfrieren benutzte.

Bestätigung vom Max-Planck-Institut

Interessanterweise veröffentlichte das Max-Planck-Institut in Mainz im Jahr 2015 eine Studie, die Emotos Ergebnisse zu bestätigen scheint (3). Deutsche und niederländische Forscher fanden heraus, dass flüssiges Wasser Strukturen für eine sehr kurze Zeit halten kann.

Mit ultraschnellen Laserexperimenten belegten die Wissenschaftler, dass lokale Strukturen länger als eine Pikosekunde im Wasser verbleiben. Eine Pikosekunde ist ein Tausendstel von einer Milliardstel Sekunde. Wasser bedeckt 71 Prozent der gesamten Erdoberfläche. Deshalb ist die Bedeutung dieser Entdeckung bisher noch nicht einzuschätzen. Fest steht, dass sie wichtig ist.

Um die feinstoffliche Schwingung der Bachblüten auf Wasser zu übertragen, gibt es zwei Techniken:

  1. Die Sonnenmethode
  2. Die Kochmethode

1. Die Sonnenmethode

Bei einem Spaziergang an einem sonnigen Morgen im Frühling des Jahres 1930 entdeckte Dr. Bach die Sonnenmethode. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte er seine Heilmittel auf homöopathische Weise hergestellt. Doch dieses Verfahren erschien ihm zu kompliziert.

Beim Gang über die Felder blieb sein Blick an funkelnden Tautropfen hängen. Er erkannte, dass Sonnenstrahlen die heilsamen Schwingungen der Blüte auf das Wasser übertragen konnten. Anfangs sammelte er Tautropfen von Blüten. Um Zeit zu sparen, stellte er Blüten in einer mit Wasser gefüllten Glasschale in die Sonne.

Die Sonnenmethode ist bis heute nur möglich, wenn die Sonne scheint. Voll aufgegangene Blüten werden morgens gepflückt und stehen drei bis vier Stunden lang in reinem Wasser in der Sonne. Anschließend wird die Flüssigkeit von den Blüten getrennt.

2. Die Kochmethode

Diese Technik entwickelte Dr. Bach kurz vor seinem Tod im Jahr 1935. Im März litt er an einer schweren Erkältung. Doch das Wetter eignete sich nicht für die Sonnenmethode. Deshalb probierte er aus, Kirschpflaumenblüten 30 Minuten lang in Wasser zu kochen. Nach dem Abkühlen filterte er das Wasser. Das Pflanzenmittel half ihm und er folgerte, dass die Kochmethode ebenfalls funktioniert.

Sind Bachblüten homöopathische Mittel?

Die Antwort auf diese Frage ist ein klares Nein. Homöopathie verwendet den Grundsatz, Gleiches mit Ähnlichem zu bekämpfen. Bachblüten dagegen zielen darauf ab, fehlende feinstoffliche Schwingungen zu ergänzen. Außerdem sind bei homöopathischen Arzneien die Extrakte von Pflanzen und Mineralien so verdünnt, dass sich im fertigen Produkt keine Atome der ursprünglichen Substanz finden. Bachblüten enthalten jedoch Reste der Pflanzen.

Die Wirkung von Bachblüten Rescue Tropfen

Die Notfalltropfen sind das beliebteste und bekannteste Heilmittel der Bachblüten. Eigentlich sprach sich Dr. Bach gegen vorgefertigte Mischungen aus. Die Rescue Tropfen waren die einzige Ausnahme. Er stellte sie zusammen, um in Ausnahmesituationen aller Art möglichst umfassend zu helfen. Deshalb sind die Anwendungsgebiete der Tropfen enorm vielfältig.

Wofür helfen die Tropfen?

Rescue Tropfen kannst Du zur Vorbeugung einnehmen, wenn eine der folgenden Situationen auf Dich zukommt:

  • Angst auslösende Aktivitäten wie Flüge oder Prüfungen
  • Vor Operationen, ambulanten Eingriffen und Besuchen beim Zahnarzt
  • Zur Vorbereitung auf alle Situationen, die Dich herausfordern und Stress auslösen

Gegen was nimmst Du Rescue Tropfen?

Nach jedem Notfall helfen Dir Rescue Tropfen, Dein inneres Gleichgewicht wiederzufinden, beispielsweise nach:

  • Unfällen aller Art wie Verbrennungen im Haushalt, Autounfälle etc.
  • Streitigkeiten und Auseinandersetzungen
  • Schlechten Nachrichten wie Kündigung oder Todesfall
  • Allergischen Reaktionen und Asthma-Anfällen

Wie wirken die Notfalltropfen?

Experten für Bachblüten sprechen von einem synergetischen Effekt der Rescue Tropfen. Demnach verstärken sich die einzelnen Bachblüten in ihrer Wirkung. Sie sind als Erste Hilfe gedacht, um das feinstoffliche System nach einer emotionalen Störung schnell wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Begriffe wie feinstofflich zeigen Dir, dass sich die Wirkmechanismen von Rescue Tropfen nicht einfach beschreiben lassen. Wie bei Homöopathie, so grenzen Erklärungen für Bachblüten an die Esoterik. Führende Print-Magazine verwenden denn auch im Zusammenhang mit Bachblüten gerne Begriffe wie Humbug und Scharlatanerie.

Was sagen Wissenschaftler?

Wissenschaftliche Studien sind meist nicht in der Lage, hier weiterzuhelfen. Eine Metastudie aus dem Jahr 2002 spricht Bachblüten jegliche Wirkung außer einem Placebo-Effekt ab (4). Eine 2007 veröffentlichte Untersuchung stellte fest, dass Bachblüten bei Schmerzen helfen (5). Die Wissenschaftler konnten aber nicht sagen, ob es sich bei der Wirkung um einen Placebo-Effekt handelt oder nicht.

Selbst kritischen Betrachtungen hält dagegen eine Studie über die Wirkung von Rescue Tropfen auf den Herzrhythmus gesunder, junger Frauen stand, die Wissenschaftler in Taiwan 2012 publiziert haben (6). Sie verwendeten ein doppelblindes Crossover-Design, das aktuellen wissenschaftlichen Standards entspricht. Dabei werden zwei Gruppen von Studienteilnehmern verschieden behandelt.

Sie erhalten entweder ein Placebo oder das Medikament. Nach einer bestimmten Behandlungsdauer wird die Behandlung einer Gruppe gewechselt. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass Rescue Tropfen das parasympathische Nervensystem stärken und die Aktivität des Sympathikus verringern. Das könnte die entspannende Wirkung der Rescue Tropfen erklären.

Nebenwirkungen unbekannt

Bisher sind keine Nebenwirkungen von Bachblüten oder Rescue Tropfen bekannt. Deshalb gibt es keinen Beipackzettel, der über Risiken oder Wechselwirkungen informiert. Eine 2009 veröffentlichte Metastudie österreichischer Wissenschaftler bemängelt zwar, dass die meisten Studien über Bachblüten nicht objektiv vorgenommen wurden (7). Dennoch räumen die Autoren ein, dass Bachblüten sicher sind.

Deshalb kannst Du Bachblüten Rescue Tropfen vielseitig anwenden. Viele Menschen sind so von ihnen überzeugt, dass sie die Notfalltropfen der gesamten Familie verabreichen, vom Baby und Kleinkind bis zu Hunden und Katzen.

Rescue Tropfen in der Schwangerschaft

Es gibt bisher noch keine Erfahrungsberichte, die gegen die Einnahme von Rescue Tropfen während der Schwangerschaft sprechen. Gegner von Bachblüten beklagen zwar, dass die Wirkung wissenschaftlich nicht belegt ist. Doch es gibt keine Anzeichen für schädliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Du kannst nach der Einnahme der Notfalltropfen auch bedenkenlos Autofahren.

Anwendung und Dosierung

Wie schnell wirken Rescue Tropfen? Wie oft nehme ich die Tropfen? Diese Fragen lassen sich nicht pauschal beantworten. Die Notfalltropfen wirken oft sofort. Manchmal muss man jedoch mehrmals Tropfen einnehmen, bis sich die gewünschte Wirkung einstellt. Ebenso individuell wie der Wirkungseintritt ist die Dosierung.

Als Grundregel gilt:

Nach einem Notfall tropfst Du alle 5 bis 10 Minuten 2 bis 4 Tropfen direkt auf Deine Zunge. Das machst Du, bis Du einen Schock oder ein Trauma überstanden hast.
Wenn es sich um ein länger wirkendes Ereignis handelt, etwa den Verlust eines Pets, gibst Du 4 Tropfen in ein Glas Wasser und trinkst es über den ganzen Tag verteilt. Diese Anwendung eignet sich für mehrere Tage.

Bachblüten kaufen

Zahlreiche Apotheken im Internet und sogar der Online-Shop für Haustiere Fressnapf bieten Rescue Tropfen an. Allerdings hat der britische Hersteller Nelson den Begriff Rescue als geschützte Marke eintragen lassen. Das zwingt die anderen Produzenten, ihre Rescue Tropfen kreativ zu benennen. Häufig findest Du die Bezeichnungen Bachblüten Mischung Original oder 5-Flower-Mischung.

Alle Bachblüten sind relativ erschwinglich. Ein Preisvergleich zeigt, dass die Preise meist unter 10 Euro liegen. Besonders günstig sind die Rescue Tropfen von dm. Diese Drogeriekette stellt sie unter dem Namen der hauseigenen Marke Mivolis her. Rossmann dagegen hat Bachblüten nicht im Sortiment.

Produkte mit Rescue Tropfen

Mittlerweile gibt es nicht nur die Original Rescue Remedy Tropfen. Für die schlaffördernden Rescue Night Tropfen wurden die ursprünglichen fünf Blüten mit der weißen Rosskastanie ergänzt. Das hilft, kreisende Gedanken abzuschalten und zur Ruhe zu finden. Nur Nelson darf den Namen Rescue Night verwenden. Schlafversionen der Bachblüten-Mischung erkennst Du bei anderen Herstellern an dem Zusatz ‚Night’.

Neben Tropfen bekommst Du heute zahlreiche Produkte, die Bachblüten Rescue Tropfen enthalten. Hier ist eine kleine Auswahl:

  • Pastillen
  • Kaugummi
  • Creme
  • Gel
  • Spray

Bachblüten für Tiere

Fans von Rescue Tropfen sehen in der schnellen Wirkung von Bachblüten bei Haustieren den Beweis dafür, dass die Wirkung eben nicht nur auf dem Placebo-Effekt beruht. Rescue Tropfen und andere Bachblüten lassen sich bei allen Haustieren gut anwenden. Die Wirkung der Blüten ist so ungefährlich, dass Du keine Überdosierung befürchten musst.

Die empfindliche Haut der Pferde spricht häufig gut auf die Rescue Tropfen an. Du kannst ein paar Tropfen bei Irritationen, Prellungen und rund um Schnittwunden direkt auf die Haut auftragen und einmassieren. Wichtig ist nur, offene Wunden zu vermeiden.

Bachblüten für den Hund

Hunde profitieren besonders von den Rescue Tropfen, denn das Umfeld in den Städten belastet sie enorm. Ihr ausgezeichnetes Gehör macht sie besonders anfällig für Lärm. Das ist ein Grund, warum Angstzustände und Panikattacken bei Hunden in Großstädten relativ häufig sind. Ein Alptraum für vierbeinige Freunde ist die Silvesternacht, wenn es knallt und kracht. Mit Rescue Tropfen kannst Du die fröhliche Ballerei für Deinen Hund erträglicher machen.

Eigene Erfahrungen sammeln

Im Internet kannst Du zahlreiche Erfahrungsberichte über Bachblüten Rescue Tropfen nachlesen. Doch wie sie bei Dir wirken, lässt sich nur schwer vorhersagen. Deshalb rate ich Dir, Deine eigenen Erfahrungen zu sammeln.

Alternativen zu Rescue Tropfen

Ich stelle auf meiner Seite etliche pflanzliche und homöopathische Mittel vor, die eine Alternative zu Rescue Tropfen sein könnten. Schau am besten im Menü Therapie unter Pflanzliche Mittel oder Homöopathische Beruhigungsmittel.

Ein persönlicher Tipp

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit CBD-Öl gemacht. Es entspannt und beruhigt mich und hat mir sogar dabei geholfen, von meinen Antidepressiva loszukommen. Ich habe hierzu auch einen eigenen Erfahrungsbericht geschrieben, den Du hier nachlesen kannst.

No results have been returned for your Query. Please edit the query for content to display.

Fazit: Heilmittel, Humbug oder: Was ist wichtig?

Überzeugte Materialisten tun sich schwer mit Bachblüten Rescue Tropfen. Wissenschaftler und rationale Journalisten stoßen hier ins gleiche Horn und sind schnell dabei, die Wirkung von Rescue Tropfen auf den berühmten Placebo-Effekt zu schieben. Allerdings erklärt das nicht, warum Bachblüten bei Tieren so gut wirken.

Ich denke, bei Bachblüten wie bei Homöopathie spielt Glaube eine wichtige Rolle. Darüber hinaus reagiert jeder Mensch anders auf die Tropfen. Bei manchen Personen wirken sie in Sekundenschnelle. Andere merken dagegen überhaupt nichts. Meiner Ansicht nach zählt alleine die Wirkung. Ob sie nun tatsächlich auf den feinstofflichen Energien der Pflanze beruht oder ‚nur’ auf dem Placebo-Effekt, ist unwichtig.

Rescue Tropfen sind relativ erschwinglich. Falls Dich das Thema interessiert, spricht nichts dagegen, Deine eigenen Erfahrungen zu sammeln. Gefährliche Neben- und Wechselwirkungen sind unbekannt. Falls Du gut auf sie ansprichst: Herzlichen Glückwunsch! Du hast eine preiswerte Medizin gefunden, die Dir in vielen Situationen hilft.

Quellen


Wie hat Dir Der Artikel gefallen?

Leserbewertung
[ Anzahl: 3, Durchschnitt: 5 ]

Wie sind Deine Erfahrungen mit Rescue Tropfen?

Hinterlasse einen Kommentar: